Paxful dementiert Berichte über Kundendatenleaks

0
420

Ein Sprecher der Krypto-Handelsplattform stellte klar, dass es sich bei den Leaks nicht um sensible Kundeninformationen handelte.

Ein Mitglied des Marktplatzes RaidForums, das für gestohlene Daten benutzt wird, hat kürzlich eine Datenbank zum Verkauf angeboten, die angeblich Informationen über 4,8 Millionen Kunden und Mitarbeiter von Paxful enthält. Diese Daten würden die Namen, Geburtsdaten und Kontaktinformationen der Benutzer von Paxful enthalten.

Es scheint jedoch, dass die zum Verkauf stehenden Daten nicht wirklich existieren. Ray Youssef, CEO von Paxful, erklärte auf Twitter, dass “alle Gelder und Identitäten sicher sind.” Er fügte hinzu, dass “keine Benutzerdaten durchgesickert sind und kein Verstoß gegen unsere Benutzer stattgefunden hat. Ignorieren Sie das FUD.”


Eine Sprecherin wiederholte dies auch am Freitag:

“Die Mitarbeiterdaten, die die Person zu haben behauptet, wurden illegal von einem Drittanbieter erhalten, den Paxful zuvor genutzt hat. Paxful hat seinen Vertrag mit diesem Anbieter im September 2020 gekündigt. Wir haben Schritte unternommen, um sicherzustellen, dass unsere Mitarbeiter nicht von diesem Vorfall betroffen sind, und wir überwachen die Situation weiterhin aktiv als Vorsichtsmaßnahme. “

Obwohl Paxful vielleicht nicht angegriffen wurde, sind Krypto-Unternehmen häufige Ziele von Datendiebstahl. Allein im Jahr 2021 sahen KeepChange und BuyUCoin beide Datenleaks. In den vergangenen Jahren wurden auch bei Ledger, Poloniex, BitMEX und BTC Markets Nutzerdaten offengelegt.

Hacks und Datenleaks sind leider keine Seltenheit in einer Welt, die sich immer mehr an die Technologie gewöhnt. Facebook wurde kürzlich Opfer eines Hacks, der die Daten von mehr als 500.000 Kunden kompromittierte. Millionen waren von dem berüchtigten Equifax-Leak im Jahr 2017 betroffen.

Datenleaks, sowohl tatsächliche als auch imaginäre, könnten trotzdem einige Benutzer dazu bewegen, zu dezentralen Börsen zu wechseln, die keine Benutzerdaten speichern.

 

Bild@ Pixabay / Lizenz

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here