Profitable Woche für den NFT-Markt

0
668
depositphotos.com/stock-photos/non-fungible-token.html?filter=all&qview=464477006

Nachdem wir in der vorherigen Woche zum ersten Mal seit Anfang Januar dieses Jahres einen Rückgang der Marktkapitalisierung des NFT-Segments verzeichneten, ist diese wichtige Kennzahl in dieser Woche wieder um 41% gestiegen!

(Wer zum Thema NFT noch etwas Starthilfe benötigt, sei dieser Artikel hier empfohlen.)

Auf den zweiten Blick sehen wir auch eine leichte Steigerung der NFT-Dominanz im Verhältnis zum gesamten Kryptomarkt um etwa 18% (auf jetzt 1,3%), sowie eine Abnahme der THETA-Dominanz gegenüber dem NFT-Segment um knapp 6%, auf aktuell rund 39%. – Beide Werte sprechen für eine breite Erholung der Top-100 NFT-Projekte und sind somit durchaus als sehr erfreulich einzustufen.

cg-3004
Quelle: coingecko.com/nft

Werfen wir einen Blick auf die Top-10, können in dieser Woche 9 von 10 der Token eine positive Wachstumsbilanz vorweisen, einzig OMI (Ecomi) liegt mit -5% immer noch im roten Bereich.

Position 1-6 bleiben unverändert, direkt dahinter sehen wir jedoch – mit einem wöchentlichen Zuwachs von 322% – den Token BAKE platziert.

Hinter dem Token BAKE steht die Plattform BakerySwap, eine dezentrale Börse (DEX) für die Binance Smart Chain (BSC), sowie einen Automated Market Maker (AMM).

BakerySwap basiert auf einem nativen Token (BAKE) und ist eines von mehreren Protokollen, mit denen viele beliebte Funktionen in einer einzigen, recht benutzerfreundlichen Plattform kombiniert werden. Durch die Bereitstellung von Liquidität für das BakerySwap-Protokoll erhalten Benutzer BAKE-Prämien aus den Handelsgebühren. BakerySwap ist eine Art multifunktionaler Krypto-Hub, der eine Reihe von DeFi-Diensten bereitstellt und seit kurzem nun auch ein Krypto-Launchpad und einen NFT-Markt anbietet.

bakery
Quelle: bakeryswap.org

Diese beiden Neuerungen geben dem vermeintlichen CAKE-Klon nun ein eigenständiges Profil und sind unseres Erachtens nach mitverantwortlich, für diese bemerkenswerte Preisrallye.

Inwiefern der NFT-Markt von Bakery eine nachhaltige Rolle im Segment einnehmen wird und ob er sich gegen die zentralisierte Konkurrenz, bestehend aus Größen wie OpenSea oder NiftyGateway durchsetzen kann, gilt es vorerst abzuwarten. Die vorhandenen NFT-Rubriken und Einzeltitel sind bislang eher wenig überzeugend und wirken fast oft unfertig und Konzept-frei. Einzig Überschriften wie „Binance NFT“, „TKO NFT“ oder auch „BSC-Artists“ geben uns etwas Hoffnung, das hier bereits ein größer gedachtes Ziel abgesteckt wurde und einfachh noch etwas mehr Zeit ins Land ziehen muss, bis der volle Wert des Marktes erkennbar wird.

Bakery-NFT
Quelle: bakeryswap.org/#/exchange/new-artworks

Bestätigen tut diese Annahme eine vor zwei Tagen veröffentlichte Ankündigung von BlindBoxes:

Blind Boxes ist der weltweit erste gamifizierte Aggregator für nicht fungible Tokens, welcher durch diese strategische Partnerschaft mit BakerySwap, Zugriff auf deren integrierten NFT-Marktplatz erhält, sowie Gebrauch von dem built-in Minting-Mechanismus auf Basis der Binance Smart Chain gewährt wird.

Auch Binance selbst ist Bakery natürlich tatkräftig am Unterstützen und integriert das Protokoll in so ziemlich allen NFT-relevanten News und Veröffentlichungen der letzten Tage und Wochen. So schrieben sie zum Beipiel vor zwei Tagen in der Binance-Academy zum Thema „How to make you own NFT“:

„[…] Es gibt viele Plattformen zur Auswahl, aber BakerySwap ist eine der billigsten und am einfachsten zu verwendenden. Sie müssen nur Ihre NFT-Daten eingeben, Ihre digitale Grafik oder Datei hochladen und die Minting-Gebühr bezahlen. Wenn Sie Ihr NFT verkaufen möchten, können Sie es schnell auf den BakerySwap-Marktplatz bringen.“

Mit so viel Rückenwind im Gepäck ist es also kein Wunder, das BAKE aktuell zu fliegen scheint! – Da BAKEs MarketCap mit rund 700 Millionen USD nur rund einem Zehntel von dem entspricht, was das „Vorbild“ CAKE auf die Waage bringt, scheint hier also auch noch einiges an Raum nach oben zu sein.

Spitzenreiter der Woche ist das Projekt Small Love Potion (SLP)

Mit knapp 350% Preissteigerung innerhalb der letzten 7 Tage, kann sich SLP sogar noch vor BAKE schieben.

Wer kennt das Spiel Axie Infinity? – Axie Infinity ist ein digitales Haustieruniversum, in dem Spieler mit Fantasy-Kreaturen namens Axies kämpfen, sie kreieren und mit ihnen handeln.

Axie Infinity
Quelle: axieinfinity.com

Um Vorletzteres tun zu können, zwei Kreaturen miteinander zu paaren und ihr gemeinsames Ei auszubrüten, benötigt man SLP – a Small Love Potion.

Axie Infinity ist bereits in 2018 an den Start gegangen und gehört somit sozusagen zu den Ureinwohnern der NFT-Landschaft; nur eine Handvoll Titel ist noch älter.

Die vietnamesische Entwicklerfirma Sky Mavis ist bis heute Hauptbetreiber des Spieles, auch wenn es bereits ein Jahr nach Release eine Partnerschaft mit dem BlockChain-Projekt Klaytn eingegangen ist und einige Monate später in einer Kooperation mit Samsung einwilligte.

Jedes Axie ist ein eigener ERC-721 Token, welcher einen individuellen „genetischen Code“ beinhaltet, sodass es keine zwei vollständig identischen Axies geben kann.

Neben den Tieren selbst, ist es auch möglich Land im Spiel zu kaufen und die MarketCap von AXS, dem Haupttoken des Spieles, erreichte in diesem Monat sage und schreibe 2,2 Milliarden USD.

Im Juni 2020 führte Axie Infinity eine eigene Ethereum Sidechain ein, welche im Spiel für optimierte und schnellere Transaktionen sorgte. Kurz darauf wurde das Spiel zum “Blockchain Game of the Year” gekürt und zählt heute, vor allem in Niedriglohnländern wie z. B. den Philippinen, als „erstrebenswerter Beruf“.

Das teuerste Axie aller Zeiten ging im März 2019 für 85,2 ETH über den Tisch und erst im Februar dieses Jahres wurde ein virtuelles Grundstück für unglaubliche 888,25 ETH (ca. 1,5 Millionen Euro) verkauft.

Schlussendlich reichen all diese Rekorde dafür aus, das Axie Infinity bis Dato das am meistverwendete BlockChain-Game aller Zeiten ist.

Mit AXS, als Haupt- und Governance-Token des Spieles, welcher eine Max-Obergrenze besitzt und in-Game an die Top-50 Spieler, zu jedem Saisonende, als Belohnung ausgeschüttet wird und SLP, welcher ein unlimitierter ERC-20 Token ist, der in-Game als eine Art von EP (Erfahrungspunkten) vergeben wird und ausschließlich zum Brüten benutzt werden kann, haben die Macher hinter dem Spiel eine wirklich ausgeklügeltes System etabliert.

Um also im Spiel schneller voranzukommen, kann sich ein Spieler mit SLP zudecken, um so sehr viel schneller neue Axies heranzüchten.

Hingegen hilft AXS im Spiel direkt nicht viel weiter, kann dafür aber gestaked werden, um noch mehr AXS zu erhalten oder aber auch im Projekteigenen Marketplace eingesetzt werden.

marketplace.axieinfinity.com/axie
Quelle: marketplace.axieinfinity.com/axie

Seit nun wenigen Stunden ist SLP auf Binance gegen BUSD und USDT handelbar, was wohl einer der Gründe dafür sein mag, das der Preis so drastisch hochschoß. – Da es den Token langfristig gesehen jedoch unbegrenzt oft gibt, ist hier natürlich trotzdem mit sehr viel Vorsicht vorzugehen, da eine anhaltende Preissteigerung nur dann von Dauer sein wird, wenn die Anzahl der Spieler mit Axie-Kinderwunsch ebenfalls stetig zunimmt und dies im Idealfalle schneller, als das neue SLP durch das Spiel selbst auf den Markt gebracht werden.

Hierfür einen verlässlichen Tipp auszusprechen fällt uns deswegen sehr schwer, bedenkt man aber die große Fanbase dieses Spieles und die Jahr für Jahr zunehmende Anzahl an Rekorden und neuen Superlativen, wären wir hier doch eher bullisch als bearisch gestimmt.

Mit diesem Einblick in die fantastische Welt digitaler Tiere beenden wir das heutige NFT-Special und freuen uns jetzt schon auf das kommende Wochende!

 

Bild@Depositphotos

Disclaimer:
Die zur Verfügung gestellten Inhalte Stellen keine Anlageberatung oder Anlagevermittlung dar. Ebenso sind die Analysen nicht als Aufforderung zum Handel zu verstehen, sondern spiegeln nur die Meinung des Autors wieder. Alle Aussagen zu Kryptowährungen und deren eventuelle Kursentwicklung sind absolut unverbindlich. Im Falle, dass Nutzer der Seite aufgrund der Vorstellung von Analysen Handel betreiben, geschieht dies vollumfänglich auf eigene Gefahr.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here