Profitieren vom Coronavirus: CoronaCoin führt Wetten auf Pandemie ein!

0
963

CoronaCoin (NCOV) ist eine Kryptowährung, die immer knapper wird, je mehr sich der Coronavirus ausbreitet. Seit dieser Woche kann man nun auch mit NCOV auf den weiteren Verlauf der Pandemie wetten.

CoronaCoin (NCOV) – auch gekannt als CoronaToken – ist eine Kryptowährung mit einem recht makabren Grundkonzept: Der ERC-20-Token wird immer knapper, je mehr Menschen am Coronavirus (COVID-19) erkranken. Die Entwickler nennen diesen Mechanismus “Proof of Death”.

CoronaCoin jetzt mit Wetten 

Seit dieser Woche ermöglicht CoronaCoin nun auch Wetten auf den weiteren Verlauf der Pandemie. Der Name dieses Angebots ist nicht weniger fragwürdig: “Death Bet”. Dabei muss man versuchen, die zukünftigen Infektionszahlen möglichst genau vorherzusagen.

Pete Weather, einer der NCOV-Entwickler, erklärte am Donnerstag in einem Interview, dass das sieben- bis neunköpfige Team außerdem an einem CoronaCoin-Spiel arbeite, das von dem Brettspiel-Klassiker “Risiko” und der App “Plague Inc.” inspiriert sein soll. Es werde wohl in den nächsten Wochen veröffentlicht werden.

CoronaCoin-Wertentwicklung bislang enttäuschend

Trotz der rasanten Verbreitung des Virus und des Engagements seitens der Entwickler ist der NCOV-Preis keineswegs durchgestartet, wie man es vielleicht hätte erwarten können. Laut CoinGecko hat der Token in den letzten 24 Stunden sogar 40 Prozent an Wert verloren und ist seit seinem Allzeithoch Ende Februar sogar um über 98 Prozent gefallen.

Findest Du CoronaCoin eher lustig und interessant oder einfach geschmacklos? Schreib uns Deine Gedanken dazu in die Kommentarspalte!

© Bild via coronatoken.com

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here