Riesiger Binance Coin (BNB)-Burn: $38,8 Millionen vernichtet!

2
332

Binance-CEO Changpeng Zhao hat bekannt gegeben, dass seine Exchange Binance Coin (BNB) im Wert von 38,8 Millionen US-Dollar verbrannt habe. In einem zugehörigen Blog-Artikel ließ der CEO die Meilensteine seiner Firma im letzten Jahr Revue passieren.

Die führende Exchange Binance hat heute den Vollzug ihrer bislang zehnten vierteljährlichen Binance Coin (BNB)-Verbrennung bekannt gegeben. Dabei wurden insgesamt 2.216.88 BNB im Wert von 38,8 Millionen US-Dollar vernichtet, was 1,11 Prozent des gesamten Binance-Coin-Angebots entspricht.

Damit wurde zum vierten Mal in Folge der US-Dollar-Wert der verbrannten Coins gesteigert. Der bislang teuerste BNB-Burn fiel allerdings ins vierte Quartal 2017, als gut 1,8 Millionen Binance Coin im Wert von 40,3 Millionen US-Dollar zerstört wurden.

Das langfristige Ziel der Maßnahme besteht darin, die Gesamtmenge aller BNB von ursprünglich 200 Millionen auf letztendlich 100 Millionen zu senken. Die Verknappung des Angebots sollte für einen steigenden Preis sorgen und somit Halter des Coins belohnen.

Binance blickt auf erfolgreiches 2019 zurück

In einem Blog-Artikel zum aktuellen Coin-Burn blickte Binance-CEO Changpeng Zhao auf die zahlreichen Fortschritte seiner Exchange im vergangenen Jahr zurück. So wurden  Margin Trading im Juli, Leihgeschäfte im August und Futures im September eingeführt.

Im April wechselte zudem BNB auf seine eigene Blockchain, die Binance Chain. Zuvor war der Coin ein ERC20-Token und somit im Ethereum (ETH)-Netzwerk beheimatet gewesen. Zhao geht davon aus, dass seine Kryptobörse und BNB in Zukunft unabhängiger voneinander sein könnten:

“Langfristig könnte die Geschäftstätigkeit der Binance einen geringeren Einfluss auf den Wert von BNB haben und wir würden uns darüber keine Sorgen machen, insbesondere wenn dies bedeutet, dass BNB von mehr Parteien auf der ganzen Welt unabhängig genutzt wird.”

Glaubst Du, dass die regelmäßigen Coin-Verbrennungen stark zum Erfolg von Binance und BNB beitragen? Schreib uns Deine Gedanken dazu in die Kommentarspalte!

© Bild via Eli Duke, Flickr.comLizenz, editiert

2 Kommentare

  1. So ein Burn würde ein paar anderen Coins auch ganz gut tun… PLAY zum Beispiel, die befinden sich seit Monaten in extremer Talfahrt.

Schreiben Sie einen Kommentar zu Simon bucks Antwort abbrechen

Please enter your comment!
Please enter your name here