Ripple erwirbt 40%ige Beteiligung an asiatischem Zahlungsabwickler Tranglo

0
379

Ripple setzt seinen Vorstoß in den asiatischen Markt fort und erwirbt eine Beteiligung an einem Unternehmen für grenzüberschreitende Zahlungen.

Der XRP-Kurs sprang um fast 5 % nach oben, nachdem Ripple bekannt gab, dass das Unternehmen einen 40-prozentigen Anteil an Tranglo, einem der größten grenzüberschreitenden Zahlungsunternehmen in Asien, erworben hat. Das in San Francisco ansässige Blockchain-Unternehmen plant, den On-Demand-Liquidity-Service von RippleNet durch die neueste Partnerschaft zu erweitern.

Laut der offiziellen Ankündigung will Ripple seine Dienste in Asien ausbauen und die jüngste Akquisition wird eine wichtige Rolle bei der Unterstützung der bestehenden Korridore des Unternehmens wie den Philippinen spielen. Der On-Demand Liquidity-Service von RippleNet nutzt die Kryptowährung XRP, um sofort Geld zu senden und den Bedarf an Betriebskapital zu reduzieren. Jacky Lee, Chief Executive Officer bei Tranglo, sagte dazu Folgendes:

“Tranglo war schon immer stolz darauf, grenzüberschreitende Transaktionen schneller, günstiger und sicherer zu machen. Durch die enge Partnerschaft mit Ripple und die Einführung von On-Demand-Liquidität in neuen Märkten wollen wir dieses Ziel weiter vorantreiben, um der breiten Masse zugängliche und gerechte Finanzdienstleistungen zu bieten.”

Für Asheesh Birla, General Manager von RippleNet bei Ripple, sagte er:

“Die robuste Zahlungsinfrastruktur von Tranglo, gepaart mit ihrem unvergleichlichen Kundenservice und ihrer Qualität, macht sie zu einem idealen Partner, um unsere Expansion von On-Demand-Liquidität zu unterstützen, beginnend mit der Region Südostasien. Wir freuen uns darauf, unsere gemeinsame Mission fortzusetzen und zu verwirklichen, grenzüberschreitende Transaktionen mit Blockchain-Technologie und digitalen Assets schneller, billiger und sicherer zu machen.”

Ripple-CEO Brad Garlinghouse twitterte ebenfalls, dass er von dieser Partnerschaft begeistert sei:


Tranglo wurde 2008 gegründet und ist ein grenzüberschreitendes Zahlungsunternehmen mit einer starken Präsenz in der Region Südostasien. Das Unternehmen hat Büros in Kuala Lumpur, Singapur, Jakarta, Dubai und London. Ripple hat seit Beginn des Jahres 2021 mehrere Partnerschaften geschlossen. Das Unternehmen gab Anfang des Monats bekannt, dass es eine private Version des XRP-Ledgers testet, um Zentralbanken bei der Ausgabe von digitalen Zentralbankwährungen (CBDCs) zu unterstützen.

 

Bild@ Pixabay / Lizenz

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here