Befund: Ripple (XRP)-Marktkapitalisierung offenbar massiv überbewertet

0
1120
Was ist die "wahre" Marktkapitalisierung von XRP? Die Meinungen klaffen um Milliarden auseinander. | © Ripplecoinnews.com
⏱ Lesezeit: 2 Minuten

Laut einer Untersuchung des Krypto-Startups Messari ist die Marktkapitalisierung von XRP eigentlich nur gut halb so groß, wie die von CoinMarketCap angegebenen 13 Milliarden US-Dollar. Ripple selbst geht dagegen von 31 Milliarden US-Dollar aus.

Wer sich die Rangliste der größten Kryptowährungen nach Marktkapitalisierung auf CoinMarketCap ansieht, findet XRP aktuell auf dem zweiten Platz wieder. Der Coin liegt mit rund 13 Milliarden US-Dollar um knapp 800 Millionen vor dem drittplatzierten Ethereum (ETH). Doch Messari, ein Startup, das für Transparenz in der Krypto-Ökonomie sorgen möchte, zieht diese Zahlen in einem am Donnerstag veröffentlichten Bericht in Zweifel.

XRP wahrscheinlich um 6 Milliarden US-Dollar überbewertet

Die oben erwähnte Marktkapitalisierung von 13 Milliarden US-Dollar setzt ein im Umlauf befindliches Angebot von 41 Milliarden XRP voraus. Messari errechnete allerdings, dass knapp 47 Prozent davon gar nicht frei zirkulieren könnten. Ripple, das Unternehmen hinter XRP, habe mit den Inhabern strenge Auflagen für einen Verkauf festgelegt.

Ripple-Mitgründer Jed McCaleb verfüge beispielsweise über 6,1 Milliarden XRP, sei in deren Nutzung aber stark eingeschränkt. „Was ich pro Tag verkaufen kann, ist deutlich weniger als ein Prozent des täglichen Volumens. Ich bin nicht sicher, ob es mir frei steht zu sagen, wie das berechnet wird“, so McCaleb gegenüber Messari.

Folgt man den Berechnungen, so wäre XRP aktuell mit einer Marktkapitalisierung von rund 6,8 Milliarden US-Dollar nur die drittgrößte Kryptowährung. Es läge dann deutlich hinter Ethereum, aber immer noch weit vor Bitcoin Cash (BCH). Letzteres rangiert mit rund 2,2 Milliarden US-Dollar derzeit auf Platz vier.

Ripple bewertet XRP deutlich höher

Ripple (ehemals Ripple Labs) ist dagegen der Meinung, dass CoinMarketCap und Co. XRPs Marktkapitalisierung noch viel zu niedrig angeben würden. Ein Sprecher des Unternehmens teilte Coindesk mit, dass diese in Wahrheit bei etwa 31 Milliarden US-Dollar liegen müsste.

Man brauche schließlich einfach nur den aktuellen Preis mit der Anzahl aller Vermögenswerte der Kryptowährung zu multiplizieren. „Wir glauben, dass jede andere Berechnung der Marktkapitalisierung für XRP keine klare Darstellung der Wahrheit ist“, so der Ripple-Sprecher weiter.

Folgt man Ripples Lesart der Dinge, landet man bei einer Marktkapitalisierung von rund 31 Milliarden US-Dollar. Mehr als die Hälfte der 100 Milliarden erzeugten XRP (59 Milliarden) befinden sich allerdings im Besitz von Ripple selbst. Von diesen wiederum sind 52,5 Milliarden einem Treuhand-Konto (Escrow) hinterlegt. Ripple kann davon höchstens eine Milliarde pro Monat ausgeben.

Hältst Du die Marktkapitalisierung von XRP für überbewertet? Schreib uns Deine Gedanken dazu in die Kommentarspalte!

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here