Ripple (XRP) schließt Partnerschaft mit Fintech-Riesen Finastra

0
125
⏱ Lesezeit: 1 Minute

Ripple ist eine Partnerschaft mit dem in London ansässigen Unternehmen Finastra eingegangen. Bei diesem handelt es sich nach eigenen Angaben um die drittgrößte Fintech-Firma der Welt.

Ripple, die Firma hinter der Kryptowährung XRP, hat eine neue hochkarätige Kooperation verkündet. Das Unternehmen wird laut einer Mitteilung vom Mittwoch mit dem in London ansässigen Konzern Finastra zusammenarbeiten.

Finastra bezeichnet sich selbst als drittgrößte Fintech-Firma der Welt. Das Unternehmen entstand im Jahr 2017 aus einem Zusammenschluss von Mysis und D+H und hatte zum damaligen Zeitpunkt etwa 10.000 Mitarbeiter.

Partnerschaft zwischen Ripple und Finastra

Durch die Kooperation mit Ripple sollen hunderte von Finastras Kunden-Unternehmen Zugang zum RippleNet erhalten, einem internationalen Netzwerk von inzwischen über 200 Finanz-Institutionen. Dadurch sollen sie “schnellere, günstigere und verlässlichere” Zahlungen tätigen können und auch einen möglichen Zugang zu Ripples XRP-Produkt “On-Demand Liquidity” erhalten.

Gleichzeitig sollen auch die Mitglieder des RippleNets einen einfacheren Zugang zu den Banken-Partnern von Finastra bekommen und mit ihnen leichter Kooperationen schließen können. Riteesh Singh von Finastra kommentierte die Partnerschaft folgendermaßen:

“Die Zusammenarbeit von Finastra mit Ripple ist ein weiteres starkes Beispiel für die Überzeugung von Finastra, dass die Zukunft der Finanzen offen ist, und sie zeigt unser Engagement, unseren Kunden die neuesten Innovationen und Entscheidungen zu präsentieren. Die Zusammenarbeit mit einem Unternehmen wie Ripple, das innovative Blockchain-Technologie einsetzt, um schnelle und zuverlässige grenzüberschreitende Zahlungen zu ermöglichen, ist für unsere Kunden in Regionen mit hohen Kosten für das Korrespondenzbanking besonders vorteilhaft.”

Glaubst Du, dass diese Partnerschaft besondere Bedeutung für Ripple haben wird oder wird sie wie viele andere schnell vergessen werden? Schreib uns Deine Gedanken dazu in die Kommentarspalte!

© Bild via Marco Verch Professional Photographer and Speaker, Flickr.comLizenz

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here