Ripple (XRP) expandiert nach Island, übernimmt örtliche Trading-Firma

0
316

Ripple (XRP) hat die isländische Trading-Firma Algrim aufgekauft. Dies ist bereits die zweite Übernahme durch das Krypto-Unternehmen innerhalb weniger Tage.

Ripple, die Firma hinter der Kryptowährung XRP, setzt ihren Expansionskurs ungebremst fort: Wie das Unternehmen heute bekannt gab, hat es Algrim, eine isländische Trading-Firma, aufgekauft.

Die von Brad Garlinghouse geführte Firma übernimmt dabei sechs bisherige Entwickler von Algrim und erhält einen Standort in Island, welcher Ripples Präsenz in Europa stärken soll.

Die neuen Mitarbeiter werden sich vor allem der Entwicklung des XRP-basierten “On-Demand Liquidity” (ODL)-Produkt widmen, welches grenzüberschreitende Zahlungen schneller und günstiger machen soll. Algrim CEO Dadi Armannsson kommentierte die Übernahme folgendermaßen:

“Die Entscheidung, dem Ripple-Team beizutreten, war eine logische Konsequenz – beide Unternehmen teilen die Vision, eine weitreichende Einführung von digitalen Assets und Blockchain-Technologie zu ermöglichen, die sich direkt an dem orientiert, woran wir in den letzten Jahren gearbeitet haben. Wir glauben fest an XRP und das XRP-Ledger und sind bestrebt, die Zukunft der Zahlungen bei Ripple mitzugestalten”.

Möglicherweise auch dank der Algrim-Übernahme konnte der XRP-Preis heute stark ansteigen. In den letzten 24 Stunden gewann XRP rund sieben Prozent und war damit die erfolgreichste unter den Top 20-Kryptowährungen-

Ripples große Expansion

Erst wenige Tage vor der Bekanntgabe der Algrim-Übernahme hatte Ripple bereits ein anderes Unternehmen akquiriert. Xpring, der Investment-Arm des Blockchain-Konzerns, hatte die Firma Logos Network übernommen. Durch diesen Schritt verspricht man sich eine Expansion in der Sparte “Dezentrale Finanzprodukte” (DeFi).

So soll das bisherige achtköpfige Logos-Team, welches in Xpring integriert wurde, in Zukunft etwa Derivate, Kredite und Futures auf Grundlage von XRP entwickeln. Erst vor wenigen Monaten hatte Ripple zudem 30 Millionen US-Dollar in den großen Zahlungsverarbeiter MoneyGram investiert.

Glaubst Du, dass die vielen Investitionen sich auf lange Sicht für Ripple auszahlen werden? Schreib uns Deine Gedanken dazu in die Kommentarspalte!

© Bild via JasonParis, Flickr.comLizenz

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here