Samsung: Smartphone-Riese schließt große Krypto-Partnerschaft!

0
213

Der große südkoreanische Elektronik-Konzern Samsung ist eine Partnerschaft mit der US-Exchange Gemini eingegangen. Dadurch sollen Nutzer der Samsung Blockchain Wallet neue Möglichkeiten erhalten:

Der Smartphone-Riese Samsung macht seiner Vorreiterrolle in Sachen Kryptowährungen weiterhin alle Ehre: Nun hat der südkoreanische Konzern auch noch eine Partnerschaft mit der amerikanischen Exchange Gemini gestartet, wie am Donnerstag bekannt gegeben wurde.

Auf Samsung-Smartphones ganz einfach Bitcoin (BTC) kaufen

Letztes Jahr hatte Samsung mit den Blockchain- und Krypto-Funktionen seines Galaxy S10 für Aufsehen gesorgt, die im sogenannten “Keystore” gebündelt wurden. Auch das Anfang 2020 veröffentlichte Galaxy S20 enthielt wieder derartige Features, auch wenn sie nicht mehr so stark in den Mittelpunkt gestellt wurden. Darüber hinaus investierte Samsung 2019 2,6 Millionen US-Dollar in den Hardware-Wallet-Hersteller Legder.

Nun kommt also noch die Gemini-Partnerschaft zu den Krypto-Projekten des Elektronik-Riesen hinzu. Dadurch soll die Samsung Blockchain Wallet mit der Exchange verbunden werden, sodass Nutzer nun Bitcoin (BTC) und andere Kryptowährungen kaufen und verkaufen, sowie über Gemini Custody besonders sicher im Cold Storage lagern könnten, so die Bekanntmachung. Gemini-CEO Tyler Winklevoss kommentierte die Kooperation wie folgt:

“Krypto ist nicht nur eine Technologie, es ist eine Bewegung. Wir sind stolz darauf, mit Samsung Blockchain zusammenzuarbeiten, um Kryptos Versprechen von mehr Wahlmöglichkeiten, Unabhängigkeit und Chancen mehr Menschen auf der ganzen Welt zugänglich zu machen.”

Die Partnerschaft beschränkt sich allerdings auf die USA und Kanada.

Glaubst Du, dass die Partnerschaft zwischen Samsung und Gemini den Bitcoin-Preis positiv beeinflussen wird? Schreib uns Deine Gedanken dazu in die Kommentarspalte!

© Bild via Depositphotos

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here