Schweizer Email-Dienstleister Protonmail hodlt große Mengen Bitcoin (BTC)

0
1474

Der kostenfreie Email-Dienst ProtonMail, der die Nachrichten seiner Nutzer verschlüsselt, gab am Samstag über Twitter bekannt, dass er seit dem Zeitpunkt, ab dem er Bitcoin (BTC) akzeptiert, keine der erhaltenen Digitalmünzen veräußert habe.

Der Tweet kam als Reaktion auf einen Kunden, der es bereute, eine ProtonMail-Rechnung mit Bitcoin bezahlt zu haben, anstatt sie zu “hodln”.

Darauf erwiderte der offizielle Twitter-Account von ProtonMail frech, dass sich der Nutzer keine Sorgen zu machen braucht, da die Firma die Bitcoin (BTC) für ihn hodln würde.

BTC akzeptiert der Email-Dienst im Gegenzug zur Premium-Mitgliedschaft. Zudem akzeptiert ProtonMail auch Spenden in Bitcoin (BTC). Alleine über diesen Weg hat die Firma bereits 216 BTC gesammelt, was nach dem aktuellen Marktwert 1.7 Millionen Euro entspricht.

Hodlst Du Deine Bitcoin (BTC) auch? Teile es uns in der Kommentarspalte mit!

© Bild via ProtonMail

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here