Sensations-Ankündigung: Ghana will National-Kryptowährung einführen!

0
644

Nach dem Iran, China und den Marshallinseln kündigt nun auch Ghana an, eine nationale Digitalwährung einzuführen.

Der Gouverneur der Bank of Ghana, Ernest Addison, kündigte an, dass die ghanaische Zentralbank ein Pilotprojekt für die Einführung einer nationalen Kryptowährung namens “e-cedi” starten will. Zwar soll die Währung auf einer Blockchain-ähnlichen Struktur fußen, allerdings steht diese freilich auf keiner der fünf Säulen einer offenen Blockchain.

Ghana verzeichnete alleine im Jahre 2018 1,4 Milliarden mobile Transaktionen. Bargeld wird in dem Land indes immer unbeliebter. Damit reiht sich Ghana in eine wachsende Liste an Ländern ein, welche mit dem Gedanken kokettieren, eine Zentralbank-Digitalwährung (CBDC) heraus zu bringen. Diese Liste umfasst bisher China, die Vereinigten Staaten, die Marshallinseln, die Türkei, den Iran, Venezuela und einige weitere.

Der Gouverneur kommentierte seine Entscheidung mit den Worten: “Das digitale Zeitalter birgt ein gigantisches Potenzial für den Finanzsektor sich neu zu orientieren, um Unternehmern und Kunden den Alltag zu erleichtern.”

Wie auch andere CBDCs, soll Ghanas Digitalwährung als Stable Coin aufgesetzt werden.

Wie bewertest Du den wachsenden Trend von Zentralbanken, ihre Währungen zu digitalisieren? Teile es uns in der Kommentarspalte mit!

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here