Simplex’ neue Partnerschaft & ADA überschreitet die 2 Dollar- Marke

0
548

Simplex hat sich mit VeChain (VET) zusammengetan, einer Blockchain-gestützten Lieferkettenplattform und einer der größten Kryptowährungen nach Marktkapitalisierung.

Simplex, ein in der EU lizenziertes Finanzinstitut, ist eine Partnerschaft mit VeChain (VET) eingegangen, einer Blockchain-gestützten Lieferkettenplattform und einer der wertvollsten Kryptowährungen in Bezug auf die Marktkapitalisierung.

VeChain wurde in die Liste der unterstützten Krypto-Assets des großen Finanzinstituts aufgenommen, das nahtlose Kanäle für die Umwandlung von mehr als 50 Fiat-Währungen in mehr als 90 Kryptowährungen bietet. Nutzer können VET gegen Fiat- und andere Kryptowährungen kaufen, verkaufen und handeln.

Als Branchenführer befähigt Simplex viele Partner, den Menschen den Kauf von Kryptowährungen im Wert von Milliarden Dollar zu ermöglichen. Darüber hinaus hat Simplex nahtlose Fiat-zu-Krypto-Onramps eingerichtet.

Simplex hat ein großes Netzwerk von Partnern geschaffen. Es verfügt über 350 globale Integrationen mit Binance, Huobi und BitPay an Bord. Fiat-Käufe von VET sind nun auf führenden Plattformen möglich, z. B. Digifinex und Bitrue.

Cardano erreicht neues Allzeithoch?

In der Zwischenzeit hat der Preis des ADA-Tokens von Cardano die 2-Dollar-Marke überschritten, nachdem er in den letzten 30 Tagen um mehr als 64 % und in den letzten 24 Stunden um 15 % gestiegen ist und das im Vorfeld einer wichtigen Smart-Contract-Ankündigung, die von seinem Gründer Charles Hoskinson erwartet wird.

Die Kryptowährung wird jetzt bei 2,04 US-Dollar gehandelt, nachdem ein Handelsvolumen an Top-Tier-Börsen von über 3 Milliarden US-Dollar verzeichnet wurde. Der Anstieg der Kryptowährung über 2 US-Dollar markiert den höchsten Stand seit Mitte Mai, vor dem Crash des Krypto-Marktes, bei dem Top-Kryptoanlagen über die Hälfte ihres Wertes verloren haben.

Der erfahrene Kryptowährungshändler Peter Brandt, der in der Kryptowährungsbranche dafür bekannt ist, dass er den 84-prozentigen Rückgang von Bitcoin im Jahr 2018 genau vorhergesagt hat, hat enthüllt, dass eine neue Entwicklung im Chart von Cardano zeigt, dass die Kryptowährung ein wichtiges Niveau halten muss, um bullisch zu bleiben.

Die Krypto-Community erwartet, dass die Alonzo-Hardfork von Cardano Anfang Oktober stattfinden wird. Eine unvorhergesehene Verzögerung des Protokoll-Upgrades könnte zu Enttäuschungen führen und Marktteilnehmer zum Verkauf ermutigen.

 

Disclaimer:
Die zur Verfügung gestellten Inhalte Stellen keine Anlageberatung oder Anlagevermittlung dar. Ebenso sind die Analysen nicht als Aufforderung zum Handel zu verstehen, sondern spiegeln nur die Meinung des Autors wieder. Alle Aussagen zu Kryptowährungen und deren eventuelle Kursentwicklung sind absolut unverbindlich. Im Falle, dass Nutzer der Seite aufgrund der Vorstellung von Analysen Handel betreiben, geschieht dies vollumfänglich auf eigene Gefahr.

 

Bild@ Pixabay / Lizenz

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here