Tesla Token kommt? DeFi-Vorschlag an Elon Musk schlagt dies vor

0
1456

Der CEO des zweitgrößten DeFi-Kreditprotokolls Aave hat Elon Musk und Tesla einen spannenden Vorschlag unterbreitet.

Die Einkünfte aus der dezentralen Finanzwirtschaft (DeFi) sind im zweiten Quartal 2020 zurückgegangen, aber die DeFi-Tokens schießen auf neue Höchststände empor, vor allem dank des Ertragsanbaus. Das deutet darauf hin, dass DeFi die Antwort der Finanzindustrie auf Tesla werden könnte.

Der amerikanische Hersteller von Elektro-Autos, Tesla, wird von Anlegern bekanntermaßen auf rund 268 Milliarden US-Dollar geschätzt, obwohl er noch keinen Gewinn erzielt hat. Und DeFi könnte der Wachstumsmotor der Finanzindustrie für die 4.0-Ära der Branche sein.

Im Bereich der traditionellen Finanzen ist der Preis für Tesla-Aktien seit Anfang des Jahres um mehr als 360 % gestiegen. Damit hat der CEO von Aave, Stani Kulechov, Elon Musk einen interessanten Vorschlag unterbreitet.

Der CEO und Gründer von Aave, dem derzeit zweitgrößten DeFi-Kreditprotokoll mit einem Volumen von über 1,25 Milliarden Dollar, nahm es auf Twitter auf, um Elon Musk einen interessanten Vorschlag zu unterbreiten.

CEO von Aave sagte:

“Ich würde mich freuen, wenn ich eines Tages Tesla als Token sehe und den Leuten erlauben könnte, die Autos als Sicherheit in AaveAave zu benutzen, um USDC zu leihen und es für erschwingliche Marsreisen auszugeben. Dies wird DeFi genannt, und es wird kommen, um die Finanzierung zu verbessern.”

Natürlich ist es unwahrscheinlich, dass er es ganz ernst gemeint hat, denn es gibt viele technische Unmöglichkeiten, wie das funktionieren könnte.

Dennoch bleibt es ziemlich spannend, darüber nachzudenken, wie DeFi in das Leben normaler Menschen implementiert werden kann und wie man ihnen helfen kann, aus dem vorhandenen Vermögen Kapital zu schlagen.

Das Krypto-Forschungsunternehmen TokenInsight wies auf das Wachstum der DeFi-Benutzerzahlen in diesem Jahr hin. Die Autoren des TokenInsight-Berichts schrieben:

“Die Anzahl der Benutzer in DeFi… erlebten einen stetigen Anstieg von fast 100K zu Beginn des Jahres auf über 230K zur Jahresmitte, was aus der Sicht der Benutzeraktivitäten auf ein robustes Wachstum des DeFi-Ökosystems hindeutet.”

Glaubst Du, dass es vielleicht bald einen Tesla-Token geben wird? Schreib uns Deine Gedanken dazu in die Kommentarspalte!
Bild@ Pixabay / Lizenz

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here