Trump erlässt neues Verbot für Alipay und anderen chinesischen Apps

0
975

Donald Trump hat eine Durchführungsverordnung unterzeichnet, die Transaktionen mit acht chinesischen Apps und deren Entwicklern verbietet.

Präsident Donald Trump hat eine Anordnung unterzeichnet, die US-Transaktionen mit acht chinesischen Apps verbietet, darunter Ant’s Alipay und die digitalen Wallets von Tencent, und damit Peking wenige Tage vor seinem Ausscheiden aus dem Amt verärgert.

Die Anordnung ist der jüngste Versuch der scheidenden Regierung, nationale Sicherheitsbefugnisse gegen Chinas größte Unternehmen einzusetzen, aber es wird am designierten Präsidenten Joe Biden liegen, zu entscheiden, ob die Politik durchgesetzt wird.

Trumps Entscheidung droht erneut die Beziehungen zwischen den beiden größten Volkswirtschaften der Welt zu belasten, die in der Vergangenheit über alles Mögliche aneinandergeraten sind, von der Pandemie bis hin zu Hongkong.

Die Durchführungsverordnung, die das Handelsministerium anweist, Regeln zu entwerfen, welche Zahlungen und Transaktionen verboten werden, wird Tencents QQ, QQ Wallet und WeChat Pay sowie weniger bekannte Apps CamScanner, SHAREit, VMate und WPS Office treffen.

Ist die Krypto-Szene davon betroffen?

Viele in der Krypto-Szene als auch die breitere Tech-Industrie haben vor einem kalten Krieg in der Technologie zwischen China und den USA gewarnt, einschließlich Facebooks Mark Zuckerberg und mehrere Leiter von Ripple Labs. Während die Situation zwischen den beiden Ländern offensichtlich angespannt ist, sahen sich sowohl Facebook als auch Ripple ernsthaften Untersuchungen durch US-Regulierungsbehörden ausgesetzt, die sich um ihre Operationen sorgten, als sie diese Argumente vorbrachten, was den Effekt ihres Patriotismus etwas entkräftete.

Während die Grenzen zwischen dem privaten und dem öffentlichen Sektor undurchsichtiger sind, ist Chinas Umgang mit den privaten Unternehmen, die Trump ins Visier nimmt, bereits ziemlich schlimm. Ant Group, die Fintech-Tochter von Alibaba, der AliPay gehört, geriet kürzlich in Konflikt mit der chinesischen Regierung. Xi Jinping soll persönlich gegen den abgebrochenen Börsengang der Ant Group vorgegangen sein. Seitdem sind die Aktien von Alibaba gesunken und der Gründer von beiden, Jack Ma, ist verschwunden.

 

Bild@ Pixabay / Lizenz

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here