US-Regierung will jetzt direkt Geld verschenken! Bitcoin (BTC) perfekter Inflationsschutz:

0
1401

Die Regierung der USA plant ein Programm in Höhe von einer Billion US-Dollar zur Stimulierung der Wirtschaft, in dessen Rahmen Bürger direkt Schecks zugesendet werden sollen. Dies schreit geradezu nach Inflation und könnte daher Bitcoin (BTC) als Schutz vor der Geldentwertung profitieren lassen.

In den Vereinigten Staaten werden immer extremere Maßnahmen ergriffen, um eine durch den Coronavirus ausgelöste Wirtschaftskrise abzumildern. Jetzt plant die Regierung sogar den Einsatz von sogenanntem “Helikoptergeld”, also das direkte Verschenken von US-Dollar an die Bürger.

US-Finanzminister will “sofort” Schecks versenden 

Am Dienstag hielt der amerikanische Finanzminister Steven Mnuchin zusammen mit Präsident Donald Trump eine Pressekonferenz ab, in der dieser weitreichende Schritt angekündigt wurde. Mnuchin erklärt:

“Wir planen Checks sofort an Amerikaner zu versenden und wir haben von hart arbeitenden Amerikanern gehört, dass viele Unternehmen geschlossen sind, seien es Bars oder Restaurants. Amerikaner brauchen jetzt Bargeld und der Präsident will jetzt an das Bargeld kommen und ich meine jetzt in den nächsten zwei Wochen.” 

Diese Aktion, deren genaue Durchführung offenbar noch ausgearbeitet wird, soll Teil eines riesigen Stimulierungsprogramms für die Wirtschaft werden, dessen Umfang bei sage und schreibe einer Billion US-Dollar liegen soll. Trump will offenbar klotzen und nicht kleckern, um auf einen Schlag Besserung herbeizuführen:

“Es ist eine substanzielle Zahl. Wir machen es groß. Wir könnten es auf zwei Wegen machen: Wir könnten jede Woche oder jeden Tag zurückkommen [um nachzubessern, aber stattdessen] machen wir es groß.”

Bitcoin (BTC) kann von drohender Inflation profitieren

Die Aktion ist nachvollziehbar, vor allem wenn man bedenkt, dass ein Großteil der US-Amerikaner kaum Geld auf der hohen Kante hat und einen Verlust seiner Arbeit durch die Coronakrise nicht verkraften können wird. 45 Prozent der Bevölkerung haben keinerlei Ersparnisse, weitere 24 Prozent unter 1.000 US-Dollar.

Allerdings dürfte eine derart großzügige Geldpolitik, verbunden mit Nullzinsen und weiteren Krisenmaßnahmen der Zentralbank Federal Reserve auch zu einer Entwertung des US-Dollars führen.

Glücklicherweise besitzt die Welt heutzutage eine alternative Währung, deren Geldmenge streng begrenzt ist von keiner Regierung oder Zentralbank der Welt manipuliert werden kann: Bitcoin (BTC)! Selbst, wenn die Notenbanken massenweise Geld drucken oder die Zinsen ins Negative senken, werden BTC-Halter davon unberührt bleiben oder noch profitieren.

So kommentierte kürzlich Tyler Winklevoss, CEO der Exchange Gemini und Bitcoin-Investor seit 2013, die Politik der Federal Reserve kurz und prägnant: “Bitcoin ist eine Absicherung gegen das”.

Glaubst Du, dass die extremen Maßnahmen von Zentralbank und Regierung den US-Dollar zeitnah zerstören werden? Schreib uns Deine Gedanken dazu in die Kommentarspalte!

© Bild via Crypto360, Flickr.comLizenz

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here