Verge (XVG)-Preis explodiert 35% nach Spaltung zwischen Pornhub und PayPal!

0
683

Nachdem PayPal einseitig entschieden hatte, die bekannte Porno-Webseite Pornhub nicht länger zu unterstützen, ist der Preis der Kryptowährung Verge (XVG) stark angestiegen. XVG wird seit April 2018 auf Pornhub als Zahlungsmittel akzeptiert.

Pornhub, die wahrscheinlich weltweit größte Webseite für “Erwachsenen-Unterhaltung”, gab am Donnerstag bekannt, dass der Zahlungsverarbeiter PayPal einseitig beschlossen habe, Auszahlungen der Porno-Plattform an über 100.000 ihrer “Darsteller” nicht mehr weiterzuleiten. Man sei darüber “am Boden zerstört” und bemühe sich nun, schnellstmöglich Alternativlösungen für die Betroffenen einzurichten, so Pornhub.

Verge (XVG), der Pornhub-Partner-Coin

Diese Entwicklung dürfte vor allem Anhänger der Kryptowährung Verge (XVG) freuen, denn diese ist neben Checks und dem Rechnungs-Dienstleister Paxum eine der verbliebenen Zahlungsmöglichkeiten auf Pornhub.

Verge vermarktet sich selbst als Privacy Coin, obwohl seine tatsächlichen Privatsphäre-Eigenschaften häufig angezweifelt werden. Im April 2018 war Verge eine Partnerschaft mit Pornhub eingegangen, welche den Niedergang des einstmals beliebten Coins jedoch nicht stoppen konnte. Aktuell rangiert Verge auf der CoinMarketCap-Rangliste nur noch auf Platz 63.

Verge (XVG)-Preis geht durch die Decke

Allerdings scheint Verge nun stark von der Trennung zwischen PayPal und Pornhub profitiert zu haben. In den letzten 24 Stunden gewann der Coin beeindruckende 35 Prozent an Wert und wird aktuell bei rund 0,0053 US-Dollar gehandelt. Das Handelsvolumen vervierfachte sich zwischen Mittwoch und Donnerstag und ist weiterhin im Steigen begriffen.

Glaubst Du, dass der Preiszuwachs bei Verge von Dauer sein wird? Schreib uns Deine Gedanken dazu in die Kommentarspalte!

© Bild via Ivan Radic, Flickr.comLizenz

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here