Video von Anti-Fiat-Protesten: Iranische Demonstranten setzen Zentralbank in Brand!

0
1343

Die iranische Zentralbank wurde am Samstag von wütenden Demonstranten in Brand gesteckt. Die Krypto-Gemeinde verfolgte die Ereignisse in der Stadt Behbahan sehr genau. Denn mit steigendem Frust gegenüber dem angestammten Geldsystem wächst das Interesse in alternative Geldmodelle wie Bitcoin (BTC).

Unter einem vom Twitter-Account BeingLibertarian verbreiteten Video kommentierte ein Nutzer kurz und knapp “Bitcoin”, womit eigentlich alles gesagt wäre.

Am Samstag berichtete die Nachrichtenagentur für islamistische Bewegungen ThePortal, dass der Gebäudekomplex nach der überraschenden Entscheidung der Regierung, Benzin zu rationieren und den Preis um 50% anzuheben, gebrandschatzt wurde.

Hassan Rouhani, der iranische Präsident, verteidigte die drastische Maßnahme. Angesichts der wirtschaftlichen Misslage, sei es die beste Entscheidung für das Land, so der Staatschef.

In der iranischen Stadt Sirjan versuchten Demonstrationsteilnehmer zudem ein Brennstofflager in Brand zu setzen. Dabei kam dem Bericht zufolge auch ein Zivilist ums Leben.

Welche Zukunft prophezeist Du Bitcoin (BTC) angesichts der rumorenden politischen Lage auf der Welt? Teile es uns in der Kommentarspalte mit!

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here