Wird Uniswap nur von einer Entität kontrolliert?

06.02.2023 13:40 237 mal gelesen Lesezeit: 2 Minuten 0 Kommentare

Bekannte dezentrale Handelsplattform für Kryptowährungen sind möglicherweise nicht so dezentralisiert, wie man es erwarten würde. Uniswap, die beliebte dezentrale Handelsplattform für Kryptowährungen, wird angeblich heimlich vom prominenten Investmentfonds Andreessen Horowitz kontrolliert. Diese Informationen wurden durch eine kürzlich durchgeführte On-Chain-Analyse bekannt, die zeigte, dass der Fonds die Kontrolle über 41,5 Millionen Token hat, was 4,15% des Gesamtangebots von UNI aus 14 verschiedenen Wallets entspricht. Obwohl dieser Prozentsatz gering erscheinen mag, wird der Betrag immer noch als erheblich angesehen und könnte verwendet werden, um wichtige Vorschläge im Netzwerk zu beeinflussen, die sich auf die Zukunft der Plattform auswirken. Lookonchain schrieb dazu auf Twitter: "On-Chain-Daten zeigen, dass es insgesamt 14 Wallets im Zusammenhang mit @a16z (dem blauen Teil) mit insgesamt 41,5 Mio.

$UNI (4,15 % des Gesamtangebots) gibt. Uniswap kontrolliert von @a16z?https://t.co/G9q31cdis8." Andreessen Horowitz ist eine bekannte Risikokapitalgesellschaft, die in vielversprechende Technologie-Start-ups investiert und eine starke Erfolgsbilanz erfolgreicher Investitionen vorweisen kann.

Der Fonds ist ein wichtiger Akteur in der Krypto-Branche. Er hat mehrere erfolgreiche Projekte unterstützt, darunter Coinbase und OpenAI. Die Kontrolle des Fonds über UNI-Token hat Bedenken hinsichtlich der Dezentralisierung der Plattform und des Manipulationspotenzials auf sich gezogen. Uniswap ist eine dezentrale Börse (DEX), die es Benutzern ermöglicht, Kryptowährungen direkt zu handeln, ohne dass Zwischenhändler wie zentralisierte Börsen erforderlich sind. Die Plattform wird im Ethereum-Netzwerk betrieben und verwendet automatisierte Market-Maker-Technologien, um Liquidität bereitzustellen und den Handel zu erleichtern.

Uniswap hat sich zu einer der größten und beliebtesten dezentralen Börsen weltweit entwickelt, mit einem täglichen Handelsvolumen von Milliarden USD. Die Kontrolle des Fonds über UNI-Token reicht zwar nicht aus, um das gesamte Netzwerk zu manipulieren, hat allerdings das Potenzial, wichtige Entscheidungen zu beeinflussen und die Zukunft der Plattform zu gestalten. Dieser Zustand führte dazu, dass viele in der Krypto-Community mehr Transparenz im Governance-Prozess von Uniswap fordern. Sie äußern auch Bedenken hinsichtlich der Tatsache, dass Horowitz im Besitz von Geldern ist. Bildquelle: Pixabay

Die besten Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.


Häufig gestellte Fragen zum Uniswap-Protokoll

Wer kontrolliert Uniswap?

Uniswap wird nicht von einer einzelnen Entität kontrolliert. Es ist ein dezentralisierter Austausch, der auf der Ethereum-Blockchain läuft und von der Uniswap-Community verwaltet wird.

Ist Uniswap dezentralisiert?

Ja, Uniswap ist ein dezentralisiertes Protokoll, das auf der Ethereum-Blockchain aufgebaut ist und das Peer-to-Peer-Handel ermöglicht.

Wie funktioniert Uniswap?

Uniswap verwendet ein Modell, das als „Constant Product Market Maker Model“ bekannt ist und es erlaubt Benutzern, direkt mit dem Uniswap-Vertragscode zu handeln.

Was kann man mit Uniswap machen?

Mit Uniswap können Sie Tokens direkt tauschen, Liquidität hinzufügen oder entfernen und Handelsgebühren verdienen.

Ist Uniswap sicher?

Uniswap ist so sicher wie die Ethereum-Blockchain selbst. Allerdings können Smart-Contract-Fehler und andere Risiken immer einen Einfluss auf die Sicherheit haben.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Die beliebte dezentrale Kryptowährungshandelsplattform Uniswap wird angeblich heimlich vom Investmentfonds Andreessen Horowitz kontrolliert, was Bedenken hinsichtlich der Dezentralisierung und Manipulationsmöglichkeiten aufwirft. Obwohl der Fonds nur einen geringen Prozentsatz der Plattform-Token kontrolliert, könnte er dennoch wichtige Entscheidungen beeinflussen und die Zukunft von Uniswap gestalten.

Die besten Bitcoin Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.

Top 10 meist gelesenen Beiträge

ist-ethereum-vor-dem-aus-die-zukunft-der-kryptowaehrung

Ist Ethereum vor dem Aus? Die Zukunft der Kryptowährung

Einführung in die Welt von Ethereum Die Kryptowährung Ethereum, auch bekannt als Ether, hat seit ihrer Einführung im Jahr 2015 eine...

onecoin-konstantin-ignatov-festnahme

EILMELDUNG: OneCoin-Mastermind Konstantin Ignatov festgenommen

Neben BitConnect gilt OneCoin wohl als das prominenteste Beispiel eines Pyramidensystems in der Kryptowelt. Nun wurde der mutmaßliche Kopf der...

eilmeldung-bitcoin-bricht-aus

EILMELDUNG: Bitcoin bricht aus!

Just in diesem Moment befindet sich Bitcoin in einem volumengetriebenen Breakout! Wie sieht die unmittelbare Zukunft für Bitcoins Preisentwicklung aus? Vor...

dogecoin-steigt-um-2-nachdem-elon-musks-biografie-zeigt-dass-er-doge-finanziert-hat

Dogecoin steigt um 2%, nachdem Elon Musks Biografie zeigt, dass er DOGE finanziert hat

Dogecoin (DOGE) has experienced a notable 3% surge in its value, and the crypto community is buzzing with excitement over...

naechster-bitcoin-ausverkauf-btc-guthaben-von-binance-steigt-in-einem-monat-um-15-mrd-dollar

Nächster Bitcoin-Ausverkauf? BTC-Guthaben von Binance steigt in einem Monat um 1,5 Mrd. Dollar

Binance, die nach Handelsvolumen größte Kryptowährungsbörse der Welt, hat laut der On-Chain-Überwachungsressource Coinglass im vergangenen Monat einen Anstieg des Bitcoin...

jpmorgan-chase-nutzt-chatgpt-inspirierte-ki-fuer-die-anlageberatung

JPMorgan Chase nutzt ChatGPT-inspirierte KI für die Anlageberatung

JPMorgan Chase, eine der größten Banken der Welt, unternimmt Berichten zufolge einen bedeutenden Schritt in Richtung KI-gesteuerter Finanzdienstleistungen. Die Bank...

preisanalyse-wird-bitcoin-weiter-fallen

Preisanalyse: Wird Bitcoin weiter fallen?

Die wohl am häufigsten gestellte Frage diese Woche lautet: Ist BTCs Korrektur vorbei? – Wir schauen mal genauer hin. Um sich...

bitcoin

Bitcoin – eine Analyse

Bitcoin ist die erste dezentrale Digitalwährung. Die auf Kryptographie beruhende Währung wurde 2009 veröffentlicht und gewinnt seitdem von Jahr zu...

stellar-veroeffentlicht-neue-open-source-auszahlungsplattform

Stellar veröffentlicht neue Open-Source-Auszahlungsplattform

Stellar, das Blockchain-basierte Zahlungsnetzwerk, hat die "Stellar Disbursement Platform" eingeführt, eine Open-Source-Initiative, die darauf abzielt, globale digitale Auszahlungen zu beschleunigen,...

elon-musk-bitcoin-und-die-wall-street

Elon Musk, Bitcoin und die Wall Street

Elon Musk hat dazu beigetragen, Kryptowährungen in den Augen der Wall Street-Investoren zu legitimieren. Jetzt machen seine Tweets denselben Investoren Angst! Etwa...