[WOW] Dieser Altcoin steigt um 100% an einem Tag obwohl Bitcoin-Preis stagniert!

0
2446

Die Dominanz von Bitcoin nimmt ab. Während das BTC-Vermögen stabil bleibt, schießt der Wert einiger Altcois in die Höhe. Das OMG-Netzwerk, das schon im März einen beeindruckenden Pump hingelegt hat, ist seit gestern um mehr als 100% gestiegen.

Der Kryptowährungsmarkt konnte sich von einigen, der in den letzten Tagen verzeichneten Verluste, erholen. Bitcoin ist um ca. 1% gestiegen, während einige Altcoins beeindruckende Gewinne im zwei- oder sogar dreistelligen Bereich verzeichnen, allen voran OMG Network.

Einige Altcoins steigen massiv

Der Altcoin-Markt hat sich an erhebliche Schwankungen bereits gewöhnt. In den letzten 24 Stunden konnte man dies erneut beobachten. Ein Altcoin sticht hier besonders hervor – OMG Network. OMG ist in den letzten Wochen im Wert explodiert. Besonders seit gestern, als das Unternehmen ankündigte, dass den Stablecoin Tether (USDT) auf seiner Blockchain nutzen wird, hat der Kurs neue Höhen erreicht.

OMG wurde am 12. August bei 1,5 Dollar gehandelt und ist in nur neun Tagen um mehr als 500% auf ein neues Zweijahreshoch von über 9 Dollar (auf Binance) in die Höhe geschossen. Allein in den letzten 24 Stunden ist das Vermögen um 73% gestiegen, zum Zeitpunkt des Schreibens dieses Artikel lag der Preis bei 6,45 Dollar.

Die Altcoins 0x, Flexacoin, Status, Ampleforth, Qtum, ICON und Lisk sind ebenfalls im Wert gestiegen, mit Anstiegen zwischen 30% und 50%. Lisk (25%), Balancer (25%), Bancor (25%), Looping (23%), Yearn.Finance (22%), Ontology (20%), THORchain (17%), Basic Attention Token (16%), Neo (15%) und Bytom (15%) gehören ebenfalls zu den Vertretern der Gewinner im zweistelligen Bereich.

Viel stabiler ist die Situation bei den größeren Altcoins. Ethereum hat sich von seinem gestrigen Tiefststand bei $395 erholt und handelt derzeit bei $411. Ripple (1,5%), Litecoin (1%), BitcoinSV (1,6%), Cardano (3%) und Binance Coin (3,6%) haben sich ebenfalls wieder etwas erholt.

Interessanterweise ist Chainlink (LINK) seit gestern um 7% gefallen, während Bitcoin Cash (BCH) um 2,5% zulegt. BCH konnte so LINK den 5. Platz in Bezug auf die gesamte Marktkapitalisierung streitig machen.

Bitcoin erholt sich geringfügig, verliert aber an Dominanz

Die größte Kryptowährung befindet sich seit einigen Tagen im Abwärtstrend und ist von ihrem neuen Jahreshoch von 12.450 USD auf 11.600 USD gefallen. Auf diesem Niveau haben die Bullen jedoch die Kontrolle übernommen und der BTC ist ein wenig gestiegen und liegt jetzt bei etwa 11.850 $.

Sollte der Wert noch weiter sinken, kann es sich auf die 11.400 Dollar Marke und die psychologische Marke bei 11.000 Dollar als Unterstützung verlassen. Sollte BTC die 11.800 Dollar Marke jedoch deutlich übersteigen, könnte sie 12.000 Dollar erneut anfechten.

Da es beim Bitcoin keine wesentlichen Preisbewegungen gibt, während viele Altcoins im Wert steigen, leidet die Dominanz von Bitcoin. Die Metrik, die die Marktkapitalisierung von BTC mit allen anderen Coins vergleicht, ist seit gestern um 1 % auf 58,7 % gefallen.

Bild via Pixabay / Lizenz

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here