Xpring: Jetzt will Ripple (XRP) Ethereum (ETH) als Blockchain-Plattform ablösen

0
796

Ripple will XRP allmählich von seinem Bild als Bankencoin emanzipieren und stößt mit seiner jüngsten Investition daher nun auch in den Bereich der dApp-Entwicklung vor.

Im August teilte das amerikanische Krypto-Unternehmen Ripple (XRP) in einer Pressemitteilung mit, dass Xpring, der Investment-Arm des Unternehmens, eine Großinvestition von einer Milliarde XRP (aktuell etwa 258 Millionen US-Dollar) in die im Juli 2018 gegründete Content-Monetarisierungsplattform Coil stecken würde.

Die massive Investition in Coil verdeutlich die Absicht des Unternehmens den Use Case vom Interbankenhandel in den Sektor der Mikrotransaktionen auszuweiten. Diesem Ziel soll nun auch der “nächste Evolutionsschritt von Xpring” genügen: Das neue Xpring Developer Kit (XDK). Diese Entwicklungsplattform soll Programmierern ermöglichen, das Einbinden von Bezahlfunktionen in dApps zu erleichtern.

RippleNet ist ein Zahlungsnetzwerk für Banken und andere Finanzdienstleister und hat das Ziel, den internationalen Zahlungsverkehr zwischen diesen effizienter und günstiger zu gestalten. Das System wurde vor allem dem Zahlungsverkehr zwischen verschiedenen Währungsräumen gewidmet. Es will ineffiziente Zahlungskorridore effizienter gestalten. Deshalb wird Ripple auch oft als „Bitcoin der Banken“ bezeichnet.

Nun will Ripple seine native Kryptowährung XRP allmählich vom Image des “Banken-Coins” emanzipieren, um auch im Bereich der Mikrotransaktionen, dApp-Integrationen etc. mitzumischen, wo Bitcoin, Ethereum (ETH) und andere Kryptowährungen zur Zeit die Nase vorn haben.

In einer Pressemitteilung lautet es dazu wie folgt:

“ILP-Entwickler erfahren eine unendliche Skalierbarkeit und sind nicht an ein einziges Krypto-Ledger gebunden. Gemeinsam ermöglichen ILP und XRP den Handel mit Blockchain-übergreifenden Transaktionen, Micropayments und Web-Monetarisierung für eine ganze Reihe von Branchen wie Medien und Gaming.”

Teilst Du Ripples Vision für XRP? Teile es uns in der Kommentarspalte mit!

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here