XRP gibt sich nicht geschlagen – und pumpt um 80%

0
446
XRP

Ripple verteidigt sich gegen die SEC-Klage, in der XRP als Wertpapier eingestuft wurde und prompt steigt der Preis sprungartig um etwa 80% an.

In der letzten Zeit, nachdem die Klage der SEC erhoben wurde fiel der XRP-Preis auf knapp über 0,2 $. Ist jetzt mit der Verteidigung alles anders? Zur Verteidigung der digitalen Währung XRP schrieb Ripple:

“Im Jahr 2015 und erneut im Jahr 2020 haben das US-Justizministerium (DOJ) und das Financial Crimes Enforcement Network (FinCEN) des US-Finanzministeriums festgestellt, dass XRP rechtmäßig auf dem Markt als virtuelle Währung verwendet und gehandelt wird. Diese Feststellungen stehen im Einklang mit der wirtschaftlichen Realität, dass XRP als Wertaufbewahrungsmittel, Tauschmittel und Rechnungseinheit fungiert – nicht als Anteil am Gewinn von Ripple.”

Was steckt hinter den Anschuldigungen?

Seit vielen Jahren wird Ripple beschuldigt, den Preis von XRP zu manipulieren, eine Behauptung, die das Unternehmen wiederholt widerlegt hat und behauptet, dass XRP unabhängig von Ripple ist. Allerdings verkauft das Unternehmen auch regelmäßig große Mengen an XRP und behauptet, dass sie den Erlös für den Betrieb der Infrastruktur verwenden und nicht absichtlich versuchen, die Kryptowährung auf ahnungslose Inhaber des Vermögenswerts abzuladen.

XRP demonstriert Unabhängigkeit von Ripple

Die XRP-Pumpe heute korrespondiert mit der Einreichung einer Verteidigung gegen die Klage der SEC, die im Dezember kam. Während dies viele zu der Annahme verleiten mag, dass die beiden Ereignisse korreliert sind, sagt ein begeisterter XRP-Unterstützer mit fast 60.000 Twitter-Followern, XRPcryptowolf, dass die Pumpe eher zeigt, dass XRP ohne Ripple auskommt, der Muttergesellschaft, die für die Ausgabe der Kryptowährung verantwortlich ist.

Es ist nicht bekannt, ob der Preisanstieg mit der Einreichung der Verteidigung durch Ripple zu tun hat, und es ist auch nicht bekannt, ob es die Unabhängigkeit der Kryptowährung beweist. Die Twitter-Reaktionen, die durch den Vorfall ausgelöst wurden, deuten jedoch darauf hin, dass XRP-Inhaber optimistisch sind, dass der Preis höher gehen wird.

“Glückwunsch an alle, die starke Hände hatten und keinen einzigen $XRP verkauft haben. Das ist erst der Anfang”, lautete eine der Reaktionen auf Twitter.”

Liquidation schlägt wieder zu

Wie es bei jedem Krypto-Asset der Fall ist, wenn der Preis steigt, sank der XRP-Preis ein paar Stunden nach der 80%-Pumpe allerdings wieder etwas ab.

Wir sind gespannt ob der kürzliche Anstieg nur ein letztes Aufbäumen war oder vielleicht doch der von vielen Ripple-Anhängern langersehnte Siegeszug von XRP.

Bild via Quoteinspector / Lizenz

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here