YouTube: Nach Zensur von Bitcoin (BTC)-Inhalten rudert Unternehmen zurück!

0
507

YouTube stellt Hunderte Kanäle mit Bitcoin (BTC)-Bezug wieder her, nachdem es diese angeblich aufgrund eines “unglücklichen Missgeschicks” gelöscht hatte.

Vor etwa einer Woche gaben zahlreiche Bitcoin-YouTuber bekannt, dass ihre Kanäle wegen angeblicher Verletzung der Richtlinien gelöscht wurden. Offenbar hatte sich YouTube bei der Zensur-Welle vor allem kleinere Kanäle vorgeknöpft.

Trotz der Entschuldigung seitens YouTube beschweren sich Krypto-Creator aber immer noch darüber, dass einige ihrer gelöschten Videos noch nicht wieder freigeschaltet wurden.

Chris Dunn, ein YouTuber mit mehr als 200.000 Abonnenten teilte mit, dass die Löschung ein “Weckruf” für ihn war und er nun “Ausschau nach dezentralen Alternativen” halte.

Video-makers initially took to Twitter to share their frustration, after many well-established channels claimed that YouTube had been ignoring their complaints.

Kurz nach der Sperrung drückten betroffene YouTuber ihren Unmut über Twitter aus:

Braucht es eine dezentrale YouTube-Alternative? Teile es uns in der Kommentarspalte mit!

Bild: Depositphotos

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here