Zahlen der Blockchain-Unternehmen steigen enorm in 2020

0
1046

LongHash sagte, dass Chinas Blockchain-Unternehmen erheblich zugenommen haben und im Jahr 2020 ein Allzeithoch erreicht haben.

Chinas Blockchain-Sektor ist trotz der Pandemie und der anschließenden wirtschaftlichen Stagnation, die die erste Hälfte des Jahres 2020 beherrschte, erheblich gewachsen.

Wie ein von LongHash, einer Blockchain- und Kryptodatenplattform, veröffentlichter Bericht zeigt, betrug die Zahl der zwischen Januar und Juli im Land gegründeten Blockchain-Unternehmen mehr als 10.000.

Seit Anfang des Jahres hat die chinesische Regierung in einer Reihe von Regionen, unter anderem in Peking, Hebei, Guizhou, Hunan und Hainan, Maßnahmen zur Entwicklung des Blockchain-Sektors umgesetzt. Öffentliche Dienstleistungen sind aktiv in das Blockchain-System überführt worden. Allein in Peking gibt es inzwischen 140 öffentliche Dienstleistungsbetriebe, die ein Blockchain-System anwenden.

Auch in Bezug auf die Informationstransparenz hat die neue Entwicklung immense Vorteile gezeigt. Das Papier berichtete, dass mehrere Großmärkte in Hangzhou den Meeresfrüchteprodukten eine einzigartige “Infokarte” gegeben haben. Jetzt brauchen die Kunden nur noch die Infokarte einzuscannen, um das gesamte Profil eines bestimmten Produkts zu sehen, einschließlich des Zeitpunkts und Ortes der Herstellung.

Es ist jedoch interessant festzustellen, dass die meisten dieser Blockchain-Startups mit geringem Kapital gegründet wurden, da der Bericht hervorhob, dass die meisten dieser Unternehmen nur mit 5.000 Yuan (etwa 605,78€) registriert waren. Einige dieser Start-ups verfügen jedoch über ein eingetragenes Kapital von über 50.000 Yuan (6057,80€).

Solang es der chinesischen Regierung hilft wird es erlaubt

Obwohl China 2017 den Handel mit Kryptowährungen und ICOs ( Initial Coin Offering) verbot, zeigte die Blockchain-Industrie keine Anzeichen einer Verlangsamung, sondern expandierte deutlich.

Die chinesische Regierung strafft auch die Vorschriften für die zehn Jahre alte Industrie, da der Kongress Anfang dieses Jahres einen speziellen Blockchain-Entwicklungsfonds überprüfte, der vorschlug, die Blockchain-Innovation zu fördern, eine Vielzahl von Blockchain-Unternehmen aufzubauen.

Die chinesische Zentralbank erhielt in den nächsten drei Jahren ebenfalls 4,7 Millionen Dollar an Finanzmitteln für ihre Blockchain-Handelsplattform. Das Land genehmigte 224 Blockchain-Projekte von großen Unternehmen, darunter JD, Walmart, China und Baidu.

Glaubst Du, dass so viele neue Blockchain-Unternehmen gut für die Wirtschaft sind? Schreib uns Deine Gedanken dazu in die Kommentarspalte!
Bild@ Pixabay / Lizenz

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here