Zusammenbruch nach Halving? Bitcoin Cash (BCH)-Hashrate sackt dramatisch ab!

0
498

Das Bitcoin Cash (BCH)-Netzwerk hat sich dramatisch verlangsamt, nachdem als Folge des Halvings die Hashrate eingebrochen ist. So brauchte es heute Mittag statt zehn Minuten fast zwei Stunden, bis der nächste Block gefunden wurde!

Bitcoin Cash (BCH) scheint sich einen Tag nach dem Halving kaum etwas getan zu haben, sofern man nur auf die Preisentwicklung achtet: Aktuell wird ein BCH bei rund 260 US-Dollar gehandelt. Das bedeutet ein Minus von rund einem Prozent in den letzten 24 Stunden, was natürlich absolut nicht ungewöhnlich ist.

Bitcoin Cash (BCH)-Hashrate bricht ein 

Ein völlig anderes Bild ergibt sich allerdings, wenn man die Hashrate des Coins unter die Lupe nimmt. Dieser Wert, der sich aus der Rechenleistung aller Mining-Geräte im BCH-Netzwerk zusammensetzt, ist auf nur noch ein Drittel des gestrigen Höchststandes eingeschrumpft, wie Daten von CoinWarz zeigen.

© CoinWarz, abgerufen 15:50 Uhr

Diese Entwicklung ist nachvollziehbar, denn das Halving bedeutet schließlich, dass sich die Erträge der Bitcoin Cash-Miner von einem Moment auf den anderen halbiert haben (von 12,5 auf 6,25 BCH pro Block). Es wird dadurch deutlich profitabler, stattdessen auf der Bitcoin (BTC)-Blockchain zu schürfen.

Bitcoin Cash (BCH)-Blöcke brauchen Stunden

Wenn zahlreiche Miner plötzlich vom Netz gehen, ist die kurzfristige Folge davon, dass das Finden eines neuen Blocks ungewöhnlich lange dauert, was wir auch aktuell beobachten können. Wie bei BTC sollen auch die BCH-Blöcke eigentlich alle zehn Minuten gefunden werden. Dazu wird bei Bitcoin Cash sogar die Mining-Schwierigkeit nach jedem Block angepasst, nicht nur nach jeweils 2016 Blöcken wie bei BTC.

Trotzdem sehen wir aktuell extrem lange Blockzeiten auf der BCH-Blockchain, wie man zum Beispiel auf Bitcoin.com beobachten kann. So dauerte es heute gut eine Stunde, um Block Nummer 630076 zu finden, bei Block Nummer 630073 sogar fast zwei Stunden.

Nächstes Halving in wenigen Stunden 

Kaum hat das Bitcoin Cash-Halving stattgefunden, da steht auch schon das nächste Ereignis dieser Art vor der Tür: Auch Bitcoin SV (BSV) wird seine Blockbelohnung halbieren und das schon in der kommenden Nacht. Einen Countdown dazu gibt es hier.

Das eigentliche Hauptereignis, auf das die ganze Krypto-Gemeinde hinfiebert, ist natürlich das BTC-Halving. Dieses wird jedoch erst in gut einem Monat stattfinden. Auch Dash (DASH) erwartet im Mai ein ähnlicher Vorgang: Dann wird bei dieser Kryptowährung die Blockbelohnung um 7,14 Prozent reduziert. Das kommt bei Dash alle 383 Tage vor.

Glaubst Du, dass Bitcoin Cash durch das Halving auf lange Sicht eher geschwächt oder eher gestärkt werden wird? Schreib uns Deine Gedanken dazu in die Kommentarspalte!

© Bild via Marco Verch Professional Photographer and Speaker, Flickr.comLizenz

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here