Bitcoin (BTC) nähert sich $9.000, doch Altcoins könnte Eiszeit drohen

1
217
⏱ Lesezeit: 1 Minute

Während der Bitcoin (BTC)-Preis weiter im Steigen begriffen ist, prophezeit der Analyst Alex Krüger einen “Altcoin-Winter”. Vor allem die jüngsten Entscheidungen der Exchange Binance würden kleineren Kryptowährungen schaden.

Der Preis eines Bitcoin (BTC) ist in den letzten 24 Stunden um rund fünf Prozent gestiegen, womit ein BTC aktuell bei rund 8.700 US-Dollar gehandelt wird. Setzt sich der Aufwärtstrend weiterhin fort, könnte Bitcoin heute noch einen neuen Jahreshöchststand erreichen.

Jedoch könnte ein weiterer Wertzuwachs der größten Kryptowährung an einen Preisverfall bei kleineren Altcoins gekoppelt sein. Diese These hat zumindest der Ökonom und Analyst Alex Krüger aufgestellt. Bitcoin und andere größere Coins würden florieren, während kleineren Konkurrenten ein “Altcoin-Winter” bevorstände.

Binance.com verlässt den US-Markt 

Krüger führt seine Prognose auf die Entscheidung der Exchange Binance zurück, ihr Angebot in den Vereinigten Staaten umzustellen. US-Bürger sollen gemäß neuer Nutzerbedingungen ab dem 12. September von Binance.com ausgeschlossen werden. Im Gegenzug soll bis dahin mit Binance.US ein neuer Anbieter für den amerikanischen Markt eingeführt werden.

Anzeige

Die nach Handelsvolumen weltgrößte Exchange hatte den Schritt am Donnerstagabend angekündigt. Binance.US soll in Partnerschaft mit der kalifornischen Firma BAM Trading Services entwickelt werden, über die kaum etwas bekannt ist.

Wohl deutlich weniger Coins auf Binance.US

Es steht zu erwarten, dass Binance.US ein deutlich geringeres Angebot an handelbaren Coins als Binance.com bereitstellen wird. Laut Pressemitteilung wird der Fokus des neuen Anbieters auf dem “Handel mit Mainstream-Kryptowährungen mit Liquidität” liegen.

Daher kann man erwarten, dass zahlreiche amerikanische Kunden ihre in Zukunft nicht mehr handelbaren Coins verkaufen und das Geld in jene Kryptowährungen stecken werden, welche mit Sicherheit den Sprung zu Binance.US schaffen werden – allen voran natürlich BTC.

Kannst Du dich Krügers Einschätzung anschließen oder überschätzt er Binance’  Bedeutung für den Kryptomarkt? Schreib uns Deine Gedanken dazu in die Kommentarspalte!

© Bild via Depositphotos

1 Kommentar

  1. Ich bin kein Amerikaner, aber wäre ich einer, würde ich wohl eher Binance den Rücken kehren und stattdessen auf eine der zahlreichen anderen Handelsplattformen setzen, z.B. gate.io . Ich würde mir nicht von Binance vorschreiben lassen, mit welchen Coins ich handeln soll. Es gibt Alternativen zu Binance.

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here