Ashton Kutcher wirbt für Ethereum-basierte Plattform

0
1104

Der berühmte Ashton Kutcher hat eine Zeichnung digitalisiert und verbrannt, die auf dem NFT-Marktplatz Cryptograph versteigert wird, um ökologische Wohltätigkeitsorganisationen zu unterstützen.

Ashton Kutcher zeigte kürzlich ein Video von sich selbst, wie er ein Stück Notizblockpapier in Brand steckt, auf dem er Cartoon-Symbole gezeichnet hatte.

Er tat dies, um zu zeigen, dass dieses “Kunstwerk” dank eines neuen Blockchain-Kunstmarktplatzes, Cryptograph, für immer weiterleben wird. Und die digitale Kopie, die angefertigt wurde, nachdem Kutcher ein Foto von seiner Kreation mit einer Handykamera gemacht hatte, wird jetzt mit einem aktuellen Gebot von 9,8 Ethereum versteigert.

Basierend auf der Ethereum-Blockchain ermöglicht es Cryptograph berühmten Persönlichkeiten, persönliche digitale Kunstwerke (Kryptographen) als einzigartige nicht fungible Token (NFTs), die im ETH-Netzwerk gespeichert sind, zu versteigern. Ein Teil des Erlöses wird dann an verschiedene Wohltätigkeitsorganisationen verteilt.

Cryptograph behauptet, dass die Verbrennung von Kutchers Zeichnung die Vorteile der Digitaltechnik gegenüber physischen Kunstwerken herausstellt. Im Gegensatz zur Originalzeichnung ist die auf Blockchain-basierende Version von Kutchers Gekritzel nicht anfällig für “Fälschung und Zerstörung” und “wird für immer existieren”.

Auch Paris Hilton unterstützt die Plattform

An einer der jüngsten erfolgreichen Auktionen war Paris Hilton beteiligt, als sie ein Bild ihrer Katze zeichnete und die Kampagne auf Twitter bewarb. Die Auktionsplattform sagte dazu:

“Paris’ Cryptograph ist ein handgezeichnetes Porträt einer ihrer Katzen namens Munchkin. Dies ist der erste NFT von Paris überhaupt, und daher ist die Tatsache, dass es sich um das Porträt einer Katze handelt, für manche eher angemessen, wenn man bedenkt, dass NFTs und Kryptokätzchen so synonym sind. Ihr Cryptograph unterstützt drei verschiedene Wohltätigkeitsorganisationen, die sich alle mit der Ernährung und Unterbringung von Bedürftigen befassen.”

Die Aktion von Hilton war drei Tage lang live, und es wurden vier Gebote abgegeben. Der Gewinner bot 40 ETH, im Wert von über 16.000 USD. Interessanterweise kaufte dieselbe Person mit dem Benutzernamen Adirolls zuvor Kunstwerke von Roger Ver für 7 ETH und von dem Forscher der Ethereum Foundation, Vlad Zamfir, für 25 ETH.

Glaubst Du, dass Plattformen wie Cryptograph ein gutes Beispiel sind um die Vorteile der Blockchain zu zeigen? Schreib uns Deine Gedanken dazu in die Kommentarspalte!
Bild@ Pixabay / Lizenz

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here