Bitmain schwenkt auf KI-Chips für Bitcoin-Mining

0
1224

Geringere Profitabilität und ein reifer Markt zwingen die größten Akteure der Bitcoin-Industrie, ihren Schwerpunkt auf neue Technologien zu verlagern.

Bitmain ist der unangefochtene Weltmarktführer, wenn es um Krypto Mining Hardware geht. Laut Bernstein Research erwirtschaftete Bitmain im Jahr 2017 Gewinne zwischen 3 und 4 Milliarden Dollar und kontrollierte damit 80% des Krypto-Mining-Marktes. Es mag daher überraschen, dass sie sich in Richtung KI bewegen.

Der CEO von Bitmain, Jihan Wu, sagte gegenüber Bloomberg, dass das Unternehmen sein Fachwissen in die Entwicklung anwendungsspezifischer integrierter Schaltkreise (ASICs) für den KI-Markt einbringen wolle.

ASIC-Chips, die in den leistungsstarken Krypto-Minern des Unternehmens verwendet werden, werden auch im Bereich des maschinellen Lernens eingesetzt. Daher könnte das Unternehmen in hohem Maße von diesem aufstrebenden Bereich profitieren.

Krypto-Mining Unternehmen haben sowohl die technologischen Fähigkeiten als auch die finanziellen Mittel, um sich auf die Herstellung von KI-Chips zu konzentrieren. KI-Chips sind spezialisierte Prozessoren, die Millionen von Berechnungen pro Sekunde durchführen, um Software auszuführen, ähnlich wie Mining-Chips funktionieren. Dies eröffnet eine neue Einnahmequelle für ältere Firmen wie Bitmain und Ebang.

Bitmain ist bereits 2018 auf den KI-Zug aufgesprungen. Die Firma brachte Sophon heraus, einen KI-Chip, der Millionen von Berechnungen pro Sekunde auslöste, um es mit international renommierten Chip-Herstellern wie Nvidia und AMD aufzunehmen.

Bitmain glaubt, dass in fünf Jahren bis zu 40% der Einnahmen von Bitmain aus KI-Verkäufen stammen könnten.

Das scheint ehrgeizig zu sein, da der Gewinn von 4 Milliarden Dollar, den sie im vergangenen Jahr erwirtschaftet haben, wahrscheinlich mit der zunehmenden Beliebtheit des Krypto-Mining steigen wird. Sie werden auch mit dem Marktführer Google konkurrieren müssen, der derzeit den KI-Bereich dominiert. Ein Glücksfall für Bitmain ist die Tatsache, dass die chinesische Regierung die Verwendung von Googles Chips effektiv verboten hat. Dies ist ein relativ großer Markt, den Bitmain kontrollieren könnte.

Chipforschung und Entwicklung ist der Kern der Wettbewerbsfähigkeit von Mining-Maschinenherstellern. Die Branche kann sich jedes Jahr eines Umsatzes in Milliardenhöhe rühmen, wobei allein Bitmain laut einem anderen Bericht im ersten Quartal 2020 über 300 Millionen Dollar einstecken konnte.

Glaubst Du, dass KI-Chips in der Zukunft eine größere Bedeutung für Mining-Unternehmen sein werden? Schreib uns Deine Gedanken dazu in die Kommentarspalte!
Bild@ Pixabay / Lizenz

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here