Bombe entschärft! Ethereum (ETH)-Hard Fork "Muir Glacier" vollzogen

02.01.2020 14:57 241 mal gelesen Lesezeit: 2 Minuten 0 Kommentare

Nur knapp einen Monat nach dem letzten großen Update "Istanbul" hat das Ethereum (ETH)-Netzwerk mit "Muir Glacier" heute bereits die nächste Hard Fork vollzogen. Deren Ziel war es, die drohende "Difficulty Bomb" (auch als "Eiszeit" bekannt) zu entschärfen. Während man heutzutage überall von der Klimaerwärmung lesen kann, fürchten sich die Entwickler der nach Marktkapitalisierung zweitgrößten Kryptowährung Ethereum (ETH) vor einer Eiszeit. Diese (natürlich metaphorisch zu verstehende) Katastrophe wurde heute durch eine Hard Fork namens "Muir Glacier" abgewendet.

Difficulty Bomb 600 Tage verschoben

Das Update wurde nach einem Gletscher im US-Bundesstaat Alaska benannt und trat bei Blockhöhe 9.

200.000 in Kraft. Es besteht im Gegensatz zur Vorgänger-Hard Fork "Istanbul", die Anfang Dezember umgesetzt wurde, nur aus einem Ethereum Improvement Proposal (EIP 2384), da sein einziger Sinn in der Verschiebung der Eiszeit, bzw. "Difficulty Bomb" um rund  611 Tage liegt. Es handelt sich bei dieser "Bombe" um einen Mechanismus, durch den die Mining-Schwierigkeit von ETH erst langsam, dann aber immer schneller (exponentiell) ansteigt. Die Blockzeit wird dadurch länger und länger bis das ganze Netzwerk "einfriert".

Die Geschwindigkeit dieses Vorgangs wurde offenbar unterschätzt, wie die Entwicklerin Pooja Ranjan über Medium erklärte: "Der Zeitpunkt, wann die Difficulty Bomb zu wirken beginnt, ist schwer abzuschätzen. Bei der Planung Istanbuls wurde zunächst geschätzt, dass die Bombe erst Mitte 2020 bemerkbar sein würde. Dies implizierte, dass sie sich bei der Nachrüstung nach Istanbul sicher verzögern könnte. Diese Schätzungen waren jedoch falsch.

"

Ethereum-Entwickler drücken wieder die Snooze-Taste

Natürlich ist es eine gute Sache, dass Ethereum-Nutzer nun nicht mehr den baldigen Zusammenbruch ihrer Plattform fürchten müssen. Andererseits zeigt die nun bereits dritte Verschiebung der Eiszeit auch, wie sehr die Entwickler hinter ihren Erwartungen zurückgeblieben sind. [caption id="attachment_11634" align="alignnone" width="1200"]Image
png" alt="Image" width="1200" height="1100" /> Die "Bombe" wurde nun zum dritten Mal verschoben | Quelle: https://medium.com/ethereum-cat-herders/ethereum-muir-glacier-upgrade-89b8cea5a210[/caption] Schließlich wurde die Difficulty Bomb zu einem sinnvollen Zweck einprogrammiert: Sie soll die Nutzung von Ethereums Proof of Work-Blockchain so unattraktiv machen, dass die Nutzer zu einem Umstieg auf die Proof of Stake-Chain Ethereum 2.0 gezwungen werden. Das Problem ist nur: Ethereum 2.0 (auch Serenity genannt) ist bis heute nicht einsatzfähig.

Und so blieb den Entwicklern bislang nichts anderes übrig, als den Beginn der Eiszeit immer wieder in die Zukunft zu verschieben, so ähnlich wie wenn man bei einem Wecker immer wieder die Snooze-Taste drückt, um noch ein wenig länger schlafen zu können. Wann wird Ethereum 2.0 wohl endlich erwachen? Was wird Deiner Meinung nach zuerst fertig: Ethereum 2.0 oder der Berliner Flughafen BER? Schreib uns Deine Gedanken dazu in die Kommentarspalte! © Bild via Depositphotos

Die besten Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Zusammenfassung des Artikels

Das Ethereum-Netzwerk hat eine weitere Hard Fork namens Muir Glacier durchgeführt, um die drohende "Eiszeit" oder "Difficulty Bomb" zu entschärfen und zu verschieben. Diese Hard Fork wurde eingeführt, um die Mining-Schwierigkeit von Ethereum zu verlangsamen, während das Netzwerk auf Ethereum 2.0 upgrade wird.

Die besten Bitcoin Mining Anbieter auf einen Blick

» Infinity Hash

Aus unserer Sicht aktuell der beste Mining Provider am Markt. Mit dem Community Konzept beteiligt man sich an einem komplett von Profis verwalteten Mining Pool. Ein Teil der Erträge werden für Ausbau und Wartung genutzt. Bisher nirgends so sauber gelöst gesehen wie hier.

» Hashing24

Ein bekanntes und etabliertes Cloud Hosting Unternehmen. Bei gutem Einstieg und in einer guten Marktphase kann mit etwas Geduld sicher auch ein guter ROI erzeugt werden. Leider sehen wir die Laufzeiten als ein großes Manko.

Top 10 meist gelesenen Beiträge

elon-musk-bitcoin-und-die-wall-street

Elon Musk, Bitcoin und die Wall Street

Elon Musk hat dazu beigetragen, Kryptowährungen in den Augen der Wall Street-Investoren zu legitimieren. Jetzt machen seine Tweets denselben Investoren Angst! Etwa...

eilmeldung-bitcoin-bricht-aus

EILMELDUNG: Bitcoin bricht aus!

Just in diesem Moment befindet sich Bitcoin in einem volumengetriebenen Breakout! Wie sieht die unmittelbare Zukunft für Bitcoins Preisentwicklung aus? Vor...

ist-ethereum-vor-dem-aus-die-zukunft-der-kryptowaehrung

Ist Ethereum vor dem Aus? Die Zukunft der Kryptowährung

Einführung in die Welt von Ethereum Die Kryptowährung Ethereum, auch bekannt als Ether, hat seit ihrer Einführung im Jahr 2015 eine...

naechster-bitcoin-ausverkauf-btc-guthaben-von-binance-steigt-in-einem-monat-um-15-mrd-dollar

Nächster Bitcoin-Ausverkauf? BTC-Guthaben von Binance steigt in einem Monat um 1,5 Mrd. Dollar

Binance, die nach Handelsvolumen größte Kryptowährungsbörse der Welt, hat laut der On-Chain-Überwachungsressource Coinglass im vergangenen Monat einen Anstieg des Bitcoin...

bitcoin

Bitcoin – eine Analyse

Bitcoin ist die erste dezentrale Digitalwährung. Die auf Kryptographie beruhende Währung wurde 2009 veröffentlicht und gewinnt seitdem von Jahr zu...

jpmorgan-chase-nutzt-chatgpt-inspirierte-ki-fuer-die-anlageberatung

JPMorgan Chase nutzt ChatGPT-inspirierte KI für die Anlageberatung

JPMorgan Chase, eine der größten Banken der Welt, unternimmt Berichten zufolge einen bedeutenden Schritt in Richtung KI-gesteuerter Finanzdienstleistungen. Die Bank...

onecoin-konstantin-ignatov-festnahme

EILMELDUNG: OneCoin-Mastermind Konstantin Ignatov festgenommen

Neben BitConnect gilt OneCoin wohl als das prominenteste Beispiel eines Pyramidensystems in der Kryptowelt. Nun wurde der mutmaßliche Kopf der...

preisanalyse-wird-bitcoin-weiter-fallen

Preisanalyse: Wird Bitcoin weiter fallen?

Die wohl am häufigsten gestellte Frage diese Woche lautet: Ist BTCs Korrektur vorbei? – Wir schauen mal genauer hin. Um sich...

stellar-veroeffentlicht-neue-open-source-auszahlungsplattform

Stellar veröffentlicht neue Open-Source-Auszahlungsplattform

Stellar, das Blockchain-basierte Zahlungsnetzwerk, hat die "Stellar Disbursement Platform" eingeführt, eine Open-Source-Initiative, die darauf abzielt, globale digitale Auszahlungen zu beschleunigen,...

dogecoin-steigt-um-2-nachdem-elon-musks-biografie-zeigt-dass-er-doge-finanziert-hat

Dogecoin steigt um 2%, nachdem Elon Musks Biografie zeigt, dass er DOGE finanziert hat

Dogecoin (DOGE) has experienced a notable 3% surge in its value, and the crypto community is buzzing with excitement over...