Alle wollen BAT? Zahl von Brave Browser Publishern um 1.200% angestiegen

0
75
⏱ Lesezeit: 1 Minute

Immer mehr Internet-Seiten und Kanäle möchten am Ökosystem des Brave Browsers teilhaben tragen sich als Publisher ein. Ihre Zahl stieg seit Sommer letzten Jahres um beeindruckende 1.200 Prozent.

Brave, der kryptobasierte Browser des JavaScript-Erfinder Brendan Eich, erhält mehr und mehr Zulauf. Wie die Nachrichtenseite Decrypt berichtete, nahm die Zahl der Brave Publisher seit Juli 2018 um beeindruckende 1.200 Prozent zu.

Ein Publisher ist im Falle von Brave eine Webseite oder ein Kanal in einem sozialen Medium mit der Möglichkeit, Basic Attention Tokens (BAT), die native Kryptowährung von Brave, entgegenzunehmen.

Auf der Webseite BATGrowth kann man sich eine Übersicht über den starken Zuwachs des Brave-Ökosystems verschaffen. Nach deren Angaben lag die Zahl der Brave Publisher im Juli 2018 bei 18.931, während ihre aktuelle Zahl mehr als 230.000 beträgt.

Anzeige

Unter den Brave Publishern befinden sich rund 29.300 Website, darunter die Washington Post und Archive.org, 17.600 Twitter-, 2.950 Reddit-, 167.000 YouTube- und über 12.500 Twitch-Kanäle.

Basic Attention Token (BAT) im Abwärtstrend

Trotz dieser Erfolgsmeldungen konnte der Preis des BAT in letzter Zeit keine gute Entwicklung vorweisen. Im April war er auf einen bisherigen Jahreshöchststand von über 0,45 US-Dollar geklettert, doch nach der Bekanntmachung von Brave Ads begann der Preis zu sinken. Bei Brave Ads kann man durch das freiwillige zulassen von Werbung eine kleine Menge BAT verdienen. Aktuell wird ein Basic Attention Token nur noch bei etwa 0,20 US-Dollar gehandelt.

Glaubst Du, dass durch den Erfolg von Brave auch der Preis des BAT bald wieder steigen wird? Schreib uns Deine Gedanken dazu in die Kommentarspalte!

© Bild via Dulup, Flickr.comLizenz

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here