Bullrun! Bitcoin (BTC) +13%, Ethereum (ETH) +6%, Ripple (XRP) +6%, EOS +9%, Litecoin (LTC) +11%

0
2705

Der Kryptomarkt hat heute Morgen einen gewaltigen Satz nach oben gemacht. Bitcoin (BTC) führt den Aufschwung mit einem Plus von 13% an, doch Litecoin (LTC) (+11%) und EOS (+9%) sind ihm dicht auf den Fersen.

Viele Hodler dürften heute Morgen die Krypto-Preise gecheckt und ihren Augen nicht getraut haben: Der Markt erstrahlt geradezu in grün. Ein echter Kryptofrühling wie er im Buche steht eben. Von den zehn größten Kryptowährungen sind alle im Plus, der bisherige Tagessieger ist jedoch Bitcoin (BTC).

Gegen 6:30 Uhr deutscher Zeit sprang die älteste Kryptowährung plötzlich auf rund 4.900 US-Dollar und sank dann wieder leicht ab. Aktuell liegt der Preis bei etwa 4.700 US-Dollar, was einen Anstieg von 13 Prozent in den letzten 24 Stunden bedeutet.

Es ist ein Befreiungsschlag für Bitcoin, nachdem es der Digitalwährung in den letzten Monaten nicht gelungen war, die 4.200 US-Dollar-Marke zu durchbrechen. Nun erreichen wir Preise, die seit November 2018 nicht mehr gemessen worden sind.

Alt Season oder Bitcoin Season?

Bis gestern hatten noch viele Beobachter von einer „Alt Season“ gesprochen, also einer Zeit, in der sich die kleineren Kryptowährungen deutlich besser entwickeln als BTC. In der Tat war auch die Bitcoin-Dominanz seit Anfang Februar um gut drei Prozent gefallen und lag nur noch bei 50 Prozent. Die Marktkapitalisierung von BTC war also so groß wie die aller Altcoins zusammengenommen. Mit dem heutigen Preissprung kletterte die Bitcoin-Dominanz allerdings wieder rund 1,5 Prozent nach oben.

Das liegt allerdings nicht daran, dass die anderen beliebten Coins heute schlecht abschneiden würden. Sie steigen nur nicht ganz so steil wie BTC. Ethereum (ETH) befindet sich um 6% im Plus, Ripple (XRP) ebenfalls um 6%, EOS um 9% und Litecoin (LTC) sogar um 11%. Die vereinigte Marktkapitalisierung aller Kryptowährungen liegt nun bei etwa 160 Milliarden US-Dollar und damit gut zehn Milliarden höher als gestern.

© coin360.com | Abgerufen um 9:10 Uhr

Was den Grund für den aktuellen Preisanstieg anbetrifft, tappt die Krypto-Gemeinde noch im Dunkeln. Selbst gut informierte Persönlichkeiten wie Ran Neu-Ner, Moderator der Show Crypto Trader, und Binance-CEO Changpeng Zhao kennen die Ursache offenbar nicht.

Man kann nur hoffen, dass uns die Märkte keinen späten Aprilscherz spielen. Auf Hawaii und einigen anderen Pazifik-Inseln ist der erste April schließlich noch nicht ganz vorbei. 😉

Ist der Bullenmarkt nun endgültig zurück oder erwartet uns noch eine böse Überraschung? Schreib uns Deine Gedanken dazu in die Kommentarspalte!

© Bild via Dorit Mundt, Flickr.com, Public Domain

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here