Chainlink-Preis (LINK) steigt um 10%: Das kommt als nächstes!

0
1711

Chainlink (LINK) ist in den letzten 24 Stunden um 10% gestiegen und hat erneut an Stärke gewonnen, während bei Bitcoin und Ethereum keine großen Bewegungen beobachtet werden können. Wie es weitergeht diskutieren einige Analysten.

Laut Aussage einer Reihe von Analysten wird der beliebte Altcoin in den kommenden Tagen weiter steigen. Sie argumentieren, dass die Fundamentaldaten von Chainlink stark bleiben werden.

Der weitere Preisanstieg von Chainlink geschah während das Chainlink-Team ihr Smart Contract Summit veranstaltete. Die Veranstaltung konzentriert sich darauf, “zusammen mit anderen leidenschaftlichen Mitgliedern der Gemeinschaft etwas über die Zukunft von Smart Contracts und DeFi zu erfahren und sich davon inspirieren zu lassen, was die besten DeFi-Entwickler heute bauen”.

Chainlink-Preis könnte schon bald noch höher steigen, selbst nach 10% Sprung

Chainlink (LINK) ist bereit, sich in naher Zukunft 10% höher gegen Bitcoin zu bewegen, behauptete ein Trader. Er teilte ein Diagramm, das zeigt, dass LINK sich über ein zentrales Widerstandsniveau zusammen mit der Bewegung über ein zentrales Dreieck und ein Widerstandsniveau bewegt hat.

 

chainlink

Chart des Preisverhaltens von LINK in den letzten Wochen mit Analyse des Krypto-Händlers Neko. Quelle TradingView.com

Eine Reihe von Analysten stimmen dieser Meinung zu, während andere auf den bullischen Zustand hinweisen, in dem sich die US-Dollarkurve von Chainlink derzeit befindet.

Diese bullischen technischen Trends traten zu einem Zeitpunkt ein, kurz nachdem LINK ein positives On-Chain-Signal gebildet hat.  Laut Santiment, einem Blockchain-Analystenunternehmen, kann man die aktuelle Situation von Link folgendermaßen beschreiben:

“LINK erreichte gestern bei der Zahl der täglich aktiven Adressen ein Allzeithoch. Dies ging einher mit einem Rückgang des #Altcoins, der den Kurs auf $13,49 absinken ließ. Jetzt wieder bei $16,10, kommt die klassische bullische Divergenz, die sich aus einem ATH in DAA gebildet hat, zum Tragen.“

DeFi könnte gestärkt werden

Kelvin Koh von The Spartan Group, einem Krypto-Hedge-Fonds mit Sitz in Hongkong, ist der Meinung, dass sich der anhaltende Anstieg bei LINK und BAND in einem Anstieg aller DeFi-zentrierten Vermögenswerte niederschlagen wird.

„Oracles führte die vorherige Etappe der DeFi-Rallye auf dem Weg nach oben und dann auf dem Weg nach unten an. Wenn die heutige Bewegung in $LINK und $BAND irgendein Hinweis ist, sollte die nächste Rallye für den breiteren DeFi-Raum folgen.“

Und damit hat er Recht: Chainlink hat Bitcoin und den Großteil des restlichen Kryptomarktes in den letzten Monaten tatsächlich nach oben geführt.

Bild via Publicdomainpictures / Lizenz

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here