CoinMarketCap schließt Bitfinex von Bitcoin (BTC)-Preisberechnung aus

0
607
⏱ Lesezeit: 2 Minuten

Der Krypto-Datenanbieter CoinMarketCap hat die Bitcoin (BTC)-Preise der angeschlagenen Exchange Bitfinex von seiner gewichteten Durchschnittsberechnung ausgenommen.

Bei den BTC/US-Dollar-Daten auf CoinMarketCap wird nun eine Sternchenmarkierung für den Preis auf der Exchange Bitfinex angezeigt. Das bedeutet, dass Daten von dieser Kryptobörse nicht mehr in die Errechnung des gewichteten Durchschnittspreises einfließen.

Zum aktuellen Zeitpunkt wird Bitcoin auf Bitfinex zu einem Aufpreis von rund 300 US-Dollar im Vergleich zu anderen großen Kryptobörsen gehandelt. Zum Beispiel liegt der Preis bei Coinbase und Gemini bei etwa 5.600 Dollar, während er bei Bitfinex bei etwa 5.900 US-Dollar liegt. Andere Bitfinex-Handelspaare wie z.B. Ethereum (ETH)/US-Dollar wurden nicht von der Berechnung ausgenommen, obwohl auch ETH aktuell auf der Exchange zu einem deutlich überdurchschnittlichen Preis gehandelt wird.

CoinMarketCap beschreibt in ihrer Methodik-Sektion die Bedingungen für Ausschlüsse folgendermaßen:

“Der Preis einer Kryptowährung ist ein nach Volumen gewichteter Durchschnitt der Marktpreis-Paare(1) für die Kryptowährung. …. Einige Preise werden manuell vom Durchschnitt ausgeschlossen, was im ‘Märkte’-Tab durch ein Sternchen (*) gekennzeichnet ist, wenn der Preis nicht auf einen freien Marktpreis hinzuweisen scheint, z.B. wenn eine Börse Auszahlungen oder Einzahlungen verhindert, oder wenn regulatorische Bedingungen es jemand anderem außerhalb einer bestimmten geografischen Region unmöglich machen, Coins zu kaufen. Einige Preise werden auch automatisch ausgeschlossen, wenn unsere Algorithmen feststellen, dass der gemeldete Preis ein signifikanter Ausreißer im Vergleich zu anderen Marktpaaren für dieselbe Kryptowährung ist, was durch drei Sterne (***) im ‘Märkte’-Tab gekennzeichnet ist.”

Bitfinex’ Ausschluss aus der Preisberechnung ist eine ziemlich ironische Wendung: Schließlich hatte CoinMarketCap erst letzte Woche eine neue Organisation mit dem Namen Data Accountability & Transparency Alliance (DATA) zusammen mit Bitfinex und anderen Exchanges gegründet, um Bedenken hinsichtlich der Erfassung von Kryptowährungsdaten auszuräumen.

Außerdem hatte die Krypto-Investmentfirma Bitwise erst im März Bitfinex als eine von insgesamt nur zehn Exchanges genannt, welche korrekte Daten zu ihren Handelsvolumina angeben würden.

Bitfinex’ Probleme mit der New Yorker Staatsanwaltschaft

Der Ausschluss von Bitfinex aus den Berechnungen von CoinMarketCap erfolgt wohl, weil die Exchange weiterhin in Kontroversen verwickelt ist. Ende des letzten Monats behauptete die New Yorker Generalstaatsanwältin, dass die Börse, welche das Management und die Eigentümer mit dem Stablecoin-Herausgeber Tether Limited teilt, 850 Millionen Dollar an Unternehmens- und Kundengeldern verloren und anschließend ein Darlehen aus den Reserven von Tether (USDT) zur heimlichen Deckung des Defizits verwendete habe.

Bitfinex behauptete dagegen, dass die Einlagen von verschiedenen Behörden “beschlagnahmt” worden seien und dass man daran arbeite, die Gelder zurückzubekommen.

Bitfinex-Aktionär startet Vorbestellungen für Token-Verkauf der Exchange 

Bitfinex hat nun ein sogenanntes Initial Exchange Offering (IEO) gestartet, um durch einen Token-Verkauf bis zu 1 Milliarde US-Dollar zu sammeln. Obwohl ein offizielles Whitepaper für das Angebot noch nicht veröffentlicht ist, hat der Bitfinex-Aktionär Zhao Dong bereits damit begonnen, Vorbestellungen von Investoren entgegenzunehmen, die am Verkauf des neuen “LEO Tokens” teilnehmen möchten.

Bereits vergangene Woche behauptete Zhao, schon Zusagen zu Investitionen im Wert von 500 Millionen US-Dollar erhalten zu haben. Am Wochenende veröffentlichte er zudem ein “Offizielles Dokument” von Bitfinex zum LEO-Token auf Twitter.

Würdest Du in Bitfinex investieren oder überhaupt auf der Exchange Coins handeln? Schreib uns deine Meinung dazu in die Kommentarspalte!

© Bild via Depositphotos

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here