DeFi Special: Die Suche nach Lösungen gegen ETH Transaktionsgebühren – Das können die DeFi-Protokolle der Binance Smart Chain

0
131
BSC

Die hohen Ethereum-Transaktionsgebühren führen dazu, dass sich immer mehr Anleger von DeFi Anwendungen nach Alternativen umsehen. In den letzten Wochen konnte man beobachten, wie der Binance-Coin BNB sprichwörtlich durch die Decke ging. Die Beliebtheit des Coins ging einher mit dem Aufschwung der DEX PancakeSwap auf der Binance Smart Chain (BSC).

Im heutigen DeFi Special möchten wir deshalb DeFi Lösungen auf der BSC etwas näher betrachten.

Ethererum vs Binance Smart Chain

Zwischenzeitlich sind Ethereums Transaktionsgebühren besonders für Kleinanleger kaum mehr bezahlbar. Dies ist sicherlich eines der Hauptgründe, weshalb die Binance Smart Chain Anfang des Monats Ethereum bezüglich der Anzahl der täglichen Transaktionen übertreffen konnte. Sie durchbrachen die beachtliche Marke von 2 Millionen Transaktionen pro Tag. Die BSC bietet also eine Alternative und überzeugt derzeit mit deutlich günstigeren Transaktionsgebühren. Dabei stützt sich die Binance Smart Chain auf einen neuen Konsensmechanismus namens Proof-of-Staked Authority (PoSA).

Ein großer Unterschied neben den Kosten ist die Geschwindigkeit. Transaktionen können also dank der Binance Smart Chain deutlich schneller und kostengünstiger ausgeführt werden.

Ein Nachteil der Binance Smart Chain ist allerdings, dass sie nicht annähernd so dezentral und somit auch nicht ganz so sicher ist, wie Ethereum,

Viele Analysten denken daher, dass die BSC Ethereum in der DeFi Welt zwar langfristig nicht bedrohen wird, es jedoch durchaus die Chance hat neben Ethereum zu bestehen.

Welche DeFi Anwendungen gibt es auf der Binance Smart Chain

In der letzten Zeit, gab es einige neue DeFi Entwicklungen auf der Binance Smart Chain. Die wohl bekannteste ist wohl die dezentrale Börse PancakeSwap, die es mittlerweile auf Platz 46 nach Marktkapitalisierung laut Coinmarketcap schaffte.

PancakeSwap (CAKE),

Wie bereits letzte Woche berichtet ist PancakeSwap eine immer beliebter werdende DEX der BSC, deren Handelsvolumen so stark angestiegen ist, dass es sogar das von Uniswap, übertroffen hat.

Von der Funktionsweise ist sie fast identisch zu den bekannten Alternativen Uniswap oder SushiSwap, die Plattform bietet allerdings noch andere Funktionen. Die Plattform ermöglicht es ihren Nutzern beispielsweise Token zu Staken, an Liquidity Pools teilzunehmen, Token in einer Pancake Lotterie zu gewinnen oder auch an IFOs (Initial Farm Offerings) zu partizipieren.

Welche Anwendungen auf der BSC gibt es noch?

Weitere Anwendungen wie beispielsweise Alpha Finance, BakerySwap, Spartan Protokoll oder auch Multi-Blockchain Lösungen, wie sie beispielsweise von AnySwap geboten werden, konnten in der letzten Zeit deutlich zulegen.

Insgesamt gibt es mittlerweile laut defistation bereits 35 DeFi Anwendungen auf der Binance Smart Chain.

Kompatibilität mit Ethereum

Neben den bereits erwähnten Vorteilen bei den Kosten und der Geschwindigkeit gibt es noch weitere Gründe, weshalb es DeFi Protokolle gibt, die auf die BSC migrieren.

Obwohl verschiedene andere Blockchains wie Cardano und Polkadot versuchen, die Hegemonie von Ethereum auf dem DeFi- und NFT-Markt zu brechen, hat keine von ihnen einen so schnellen Erfolg erzielt wie Binance Smart Chain. Disruptive Innovationen werden die Branche vorantreiben. Sie stellen den Status Quo in Frage und Entwickler werden dazu gebracht, sich auf den Aufbau universeller, gut vernetzter Blockchains zu konzentrieren.

Die Tatsache, dass BSC zu 100 % kompatibel mit Ethereum, der führenden Blockchain im DeFi Bereich ist, mag einen weiteren Vorteil für die BSC bringen. Sie ermöglicht es Protokollen, ihre Anwendung ohne zusätzliche Änderungen auf BSC einzusetzen.

Fazit

Solange das Problem der Transaktionsgebühren bei Ethereum noch nicht gelöst ist, werden insbesondere Kleinanleger weiterhin nach bezahlbaren und schnellen Lösungen suchen. Auch 2nd Layer Solutions konnten in der letzten Zeit an Bedeutung gewinnen. Wir sind gespannt, was die weiteren Entwicklungen mit sich bringen, denn jedes Problem ist immer Antriebsstoff für neue Innovationen und wir sind sicher, dass wir hier noch einige Überraschungen erleben werden. In diesem Sinne: Keep it dezentralized!

Bild via Pixabay/ Lizenz

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here