DIESES norwegische Unternehmen investiert Millionen in Bitcoin

0
223

Aker ASA gab die Gründung von Seetee AS bekannt, einem neuen Unternehmen, das in Projekte und Unternehmen im gesamten Bitcoin-Ökosystem investiert.

Das norwegische Unternehmen Aker ASA gründet eine neue Einheit, die in Bitcoin und Blockchain-Technologie investieren soll. Seetee AS hätte zunächst ein Kapital von 500 Millionen norwegischen Kronen und plane, seine liquiden Mittel in Bitcoin zu halten, sagte Aker.

Seetee werde mit dem kanadischen Unternehmen Blockstream zusammenarbeiten und sich zunächst auf das Bitcoin-Mining konzentrieren, aber auch versuchen, die Blockchain-Technologie mit den industriellen Aktivitäten von Aker zu verschmelzen, hieß es. Øyvind Eriksen, Präsident und CEO von Aker ASA, sagte dazu:

“Mit dem Start von Seetee macht die Aker-Gruppe einen weiteren Schritt in Richtung Software und Fintech. Wir sind sehr gespannt auf die industriellen Möglichkeiten, die durch Bitcoin und die Blockchain-Technologie erschlossen werden, und wollen einen starken Beitrag dazu leisten. Diese Technologien haben das Potenzial, Reibungen in unserem täglichen Leben zu reduzieren, die Sicherheit unserer digital getriebenen Wirtschaft zu erhöhen und neue Geschäftsmodelle für Innovationen zu erschließen. Wir freuen uns darauf, diese und andere Anwendungen gemeinsam mit Blockstream und anderen Partnern anzugehen.”

Kjell Inge Røkke, der Vorsitzende von Aker, sagte:

“Letztes Jahr hat Bitcoin bedeutende Fortschritte auf dem Weg zu einem Mainstream-Investment gemacht. Wenn Investoren mit unbestreitbarer Erfolgsbilanz, wie Paul Tudor Jones und Stanley Druckenmiller, offenlegen, dass sie bedeutende Positionen haben, sollte jeder mit einem neugierigen Hirn aufmerksam werden. Unternehmen wie Tesla, Mass Mutual, Microstrategy und Square haben Positionen bekannt gegeben, während Fidelity, Blackrock, Morgan Stanley und andere Vermögensverwaltungsriesen daran arbeiten, Anlageprodukte für Kryptowährungen auf den Markt zu bringen, was es für Investoren einfacher machen würde.”

Aker, ein Holding-Unternehmen, das vom norwegischen Milliardär und Investor Kjell Inge Roekke kontrolliert wird, bezieht den Großteil seiner Einnahmen aus der Öl- und Gasindustrie und hat in den letzten Jahren verstärkt in erneuerbare Energien und Informationstechnologie investiert.

 

Bild@ Pixabay / Lizenz

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here