Digitaler Datenschutz auf P2PS

0
428
⏱ Lesezeit: 5 Minuten

Disclaimer: Hierbei handelt es sich um einen gesponserten Beitrag für dessen Inhalt ausschließlich das werbende Unternehmen verantwortlich ist. Der Coin Kurier übernimmt keinerlei Verantwortung für das beworbene Produkt.

Der Schutz digitaler Daten ist das wichtigste Merkmal des von der P2P Solutions Foundation entwickelten sicheren, störungsfreien Kommunikationssystems P2PS.

Der Schutz digitaler Daten im globalen Netzwerk findet einen neuen Konkurrenten im Kryptouniversum. Das Team der P2P Solutions Foundation weist von Anfang an auf ein klares globales Problem hin: Alles, was mit jemandem digital ausgetauscht wird, ist durch keinen Datenschutzstandard geschützt. Einschließlich des Informationsaustauschs über Unternehmensnetze (private Intranets). Derzeit wird der überwiegende Teil der Internet- und Intranetaktivitäten ständig überwacht. Bei bestimmten Engpässen können die verfolgten Informationen für die Parteien empfindlich sein. Auf diese Weise werden neue Modelle benötigt, in denen die Aktivität angemessen geschützt ist.

Die P2P Solutions Foundation stellt ein Datenmanagementmodell vor, das die Privatsphäre aller Parteien respektiert, einschließlich der Benutzer, die versuchen, sensible Daten zu speichern oder mit anderen Unternehmen oder Personen auszutauschen. In den letzten Jahren gab es mehrere große Datenschutzverletzungen. Mit anderen Worten, Riesen wie Facebook oder Coinbase haben Probleme in ihrem Datenmanagement erkannt. Daten sind ohne Wissen des Benutzers in die Hände Dritter gelangt. In einigen Fällen handelt es sich um beabsichtigte Verkäufe. Daher ist eine zuverlässige, engagierte und unparteiische Infrastruktur erforderlich.

Das innovativ gestaltete Ökosystem bietet eine sichere Plattform, auf der Benutzer vertrauliche digitale Dateien oder Assets austauschen können. Dieser Prozess wird ohne Eingriffe Dritter, auch nicht von Netzwerk- oder Systemadministratoren, durchgeführt. P2PS ist also eine Peer-to-Peer-Plattform, die Daten schützt, ohne die Beteiligten zu beeinträchtigen. Daher erleichtert es die Vertraulichkeit für Benutzer ohne fortgeschrittene Kenntnisse der Kryptographie. Gleichzeitig ist sie nicht auf eine Funktion beschränkt. Aber es kann auch z.B. Ihre Krankenakten, Bankinformationen und andere sensible digitale Vermögenswerte während des Austauschs zwischen zwei Parteien schützen. Diese Plattformen sind heute einfach nicht mehr vorhanden.

Das Projekt wurde von einer erfahrenen Gruppe von Entwicklern entworfen

Dies geschieht nicht von heute auf morgen, die Fähigkeit, eine solche Solidität durchzusetzen, hat ihre Geschichte; eine erfahrene Gruppe hat sich darauf konzentriert, ein System für die Menschen aufzubauen, um vertrauliche und digitale Assets ohne Einmischung Dritter auszutauschen. Das Projekt wird von Jameel A. Shariff (CEO und Vorstandsmitglied) geleitet; er ist Unternehmer und Visionär in der dritten Generation mit fortgeschrittenen Abschlüssen von europäischen und amerikanischen Bildungseinrichtungen. Vier Jahre U.S. Bachelor of Science in Business Administration (BSBM) und Master of Business Administration (MBA) in Business Administration, ebenfalls aus den USA. Jameel wurde mit der höchsten Ehre und Auszeichnung von “Summa Cum Laude” ausgezeichnet.

An Bord befindet sich ein erfahrenes Team mit Ian Scarffe als Business-Botschafter; Ian ist ein anerkannter führender Experte in der Bitcoin-, Blockchain- und Kryptoindustrie, Top-Berater #1 bei ICObench. David Drake, Gründer und Präsident von LDJCapital. Mit Sydney Ifergan, ist ein erfahrener Top-Berater bei ICObench als Mitglied des Beirats. Ken Tachibana, ein technischer und finanzieller sitzt als Berater im Beirat der P2P Solutions Foundation. Diese Details sind Gründe von großem Gewicht, das Team geht von einer bewährten Basis aus sowie Persönlichkeiten mit umfangreichen Karrieren, Solvenz und Engagement, die in der Branche verankert sind.

Infolgedessen hat die P2P Solutions Foundation von vielen der führenden Krypto-Raumüberprüfungs- und Evaluierungsstandorte hervorragende Bewertungen erhalten. 5,0 bei TrackICO, 4,9 bei ICOBench und 4,31 bei ICO-Marketdata. Aber nicht nur das solide Team ist schuld. Das größte Anliegen eines jeden CEO oder CIO, der heute ein Unternehmen mit vertraulichen digitalen Transaktionen betreibt, sind die hohen Kosten für die Datensicherheit. Cybersicherheitsverletzungen auf der ganzen Welt sind heute mit enormen Kosten verbunden; sie steigen auf Hunderte von Milliarden pro Jahr. Lassen Sie uns auf die Details der Plattform eingehen.

Vertraulichkeit von Transaktionen und Datenschutz als globale Herausforderung.

Der Schutz der Privatsphäre digitaler Daten ist ein zunehmend wichtiger Ansatz; die Sorge um digitale Gemeinschaften ist erwiesen. Deshalb halten wir die Perspektive der P2P Solutions Foundation für besonders interessant. Die Tatsache, ein Ökosystem anzubieten, in dem Informationen geschützt werden können, ist für alle Arten von Menschen notwendig. Journalisten, die ihre Kontaktperson oder Quelle schützen müssen, Regierungen mit wenig Infrastruktur in den Bereichen Cybersicherheit und digitale Datenverwaltung und und und. Die Anwendungsfälle gehen in die Tausende. Obwohl Vielfalt und gesunder Wettbewerb notwendig sind, schließt sich dieser neue Wettbewerber den bestehenden Möglichkeiten der Sicherheit an, hat sich aber unter dem Gesichtspunkt der Privatsphäre einzigartig positioniert.

Mit einer soliden, bereits vorhandenen Infrastruktur beginnt P2PS seine Reise in die Kryptografie. Es ist die Grundlage für den digitalen Betrieb ohne Drittanbieter oder gar einen Administrator; Benutzer erhalten eine Plattform, auf der alle Interaktionen und Transaktionen absolut sicher, schnell und vertraulich sind. Ein zu berücksichtigendes Detail ist die vorgeschlagene Alternative zu traditionellen zentralisierten Modellen. Dazu gehört ein breites Spektrum potenzieller Anwender, das von Anwälten bis hin zu multinationalen Unternehmen in traditionellen Branchen reicht. Die sichere Digitalisierung stammt von P2P Solutions. Die Unternehmenswelt umfasst Milliarden von Benutzerkonten in einer Gesamtsumme von sensiblen Daten.

Dies bedeutet eine unendliche Anzahl von Angriffsvektoren auf die Privatsphäre und Vertraulichkeit. Aus diesem Grund sind in einer globalen Wirtschaft einfache und konsistente Modelle gefragt. P2PS überträgt die Leistung der professionellsten Verschlüsselung auf eine einfache Benutzeroberfläche. Bereitstellung einer voll funktionsfähigen Plattform vom ersten Tag an. Sobald die Verwaltung vertraulicher Daten gesichert ist, muss der Benutzer sicherstellen, dass sie sicher gespeichert sind; eine weitere Stärke von P2PS. Die Plattform bietet nicht eine ganze Reihe von extravaganten oder unnötigen Funktionen, es geht um den Datenschutz und das verantwortliche Team ist stolz darauf, extrem gut darin zu sein. Jüngste Fälle von Hacking und Datenschutzverletzungen belegen die grundlegende Bedeutung einer sicheren Software und eines sicheren Ökosystems. Beide erfordern solche Eigenschaften und erhöhen den geschätzten potenziellen Wert des P2PS-Tokens.

ICO- und P2PS-Token-Details

Der P2PS-Token wurde nach dem Ethereum-Netzwerkstandard entwickelt. Dies erleichtert die Interoperabilität des Token erheblich. Es ist auch mit einer Vielzahl von Entwicklungen auf Basis des Ethereum-Netzwerks kompatibel (z.B. Börsen oder dApps). Nach dem Kauf der P2PS-Token kann der jeweilige Benutzer diese in eine Wallet sichern, das mit den Standard-ERC20-Token kompatibel ist. Einschließlich der beliebten Formate MyEtherWallet, MetaMask, Mist, Parity, Imtoken und so weiter.

Das ICO findet schrittweise statt, bis die Hardcap erreicht ist. Während des ICO-Prozesses (bereits aktiv) und seiner Phasen beträgt die obere Schranke (Hard Cap) 136.000 ETH; oder etwa 50 Millionen Dollar bei einem Durchschnitt von 370 Dollar für jeden Ether. Der Soft Cap entspricht $75.000.000 (lesen Sie den Abschnitt Pre-ICO & ICO FAQ auf unserer Webseite).

Use Cases

Die diversifizierte Fokussierung auf drei Zielgruppen erzeugt Synergien, die die Nachfrage nach Token beflügeln. Vor allem aufgrund seiner mehrsprachigen Benutzeroberfläche, seiner schnellen, benutzerfreundlichen und intuitiven Benutzerführung könnte der Wert des P2PS-Tokens langfristig steigern. Das bedeutet Komfort, Benutzerfreundlichkeit, Sicherheit, Vertraulichkeit…. und viele andere nützliche Funktionen.

Viele der genannten Merkmale sind für die nächste Welle der globalen Einführung unerlässlich. Das ISI Group Consortium wird als Sponsor auf der Website und in der Dokumentation geschätzt. Die ISI Group besteht aus multinationalen Unternehmen, die an einzigartigen und innovativen Lösungen arbeiten. Dies ist sehr nützlich für Regierungen, Bildung, Banken, Telekommunikation, IT, IoT und andere Branchen. Die Verwaltung digitaler Dateien erfordert eine erstklassige Infrastruktur auf allen Ebenen, Seriosität und Engagement auf höchster Ebene. Die während des Token-Verkaufs (Pre-ICO- und ICO-Phasen) eingeworbenen Mittel werden nach dem beschriebenen Plan verwendet, was auch den Wert von P2PS erhöhen wird.

Kontakt mit dem Team aufnehmen:

info@p2psf.org
admin@p2psf.org
token@p2psf.org
bounty@p2psf.org

Direkte Links:

Offizielle Webseite: – P2psf.org
Twitter – @p2psf
Facebook-Seite – facebook.com/p2psf/
Telegram-Gemeinde – t.me/p2psCoin

P2PS Whitepaper:

https://www.p2psf.org//wp-content/uploads/2017/12/P2PS_Whitepaper_V1.1_English.pdf

Was hältst Du von dem Projekt? Teile es uns in der Kommentarspalte mit!

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here