Elon Musk: Kryptischer Bitcoin (BTC)-Kommentar, seltsame Botschaften!

0
1815

Tesla- und SpaceX-CEO Elon Musk hat wieder einmal eine Reihe von seltsamen Kommentaren auf Twitter veröffentlicht. Dabei antwortete er unter anderem dem Nutzer @Bitcoin mit einer kryptischen Botschaft:

Der berühmte Tech-Unternehmer Elon Musk ist dafür bekannt, immer wieder mit verrückten Twitter-Kommentaren über die Stränge zu schlagen. Vergangenes Jahr wurde dem CEO von SpaceX und Tesla sogar eine persönliche Strafzahlung von 20 Millionen US-Dollar durch die Börsenaufsicht SEC auferlegt, weil er mit “irreführenden Tweets” den Kurs der Tesla-Aktie manipuliert hätte.

Elon Musk gibt kryptischen Bitcoin (BTC)-Kommentar ab

Allerdings scheint der Multimilliardär daraus nichts gelernt zu haben oder es ist ihm einfach egal. Am Freitag behauptete er jedenfalls rundheraus: “Tesla-Aktienpreis ist zu hoch meiner Meinung nach”. Sogleich brach daraufhin der Kurs des Wertpapiers ein und es schloss mit einem Minus von knapp 2,5 Prozent.

Der Twitter-Account @Bitcoin reagierte mit der gewitzten Antwort: “Bitcoinpreis ist zu niedrig meiner Meinung nach”. Daraufhin antwortete Musk mit einem Bild von Bitcoin (BTC) personifiziert als Anime-Charakter und fragte: “Wie viel für ein paar Anime-Bitcoin?”, gefolgt von zwei Lach-Emojis.

Verkauft Elon Musk jetzt seine Bitcoin (BTC)?

Musk erklärte außerdem, dass er fast alle seine physischen Besitztümer verkaufen und kein Haus mehr besitzen werde, weshalb seine schwangere Freundin sauer auf ihn sei. Der Unternehmer erwähnte nicht, ob er sich dabei auch von seinem (zugegebenermaßen bescheidenen) Bitcoin-Vermögen trennen werde. Musk hat schon mehrfach erklärt, dass er nur 0,25 BTC besäße, die ihm einstmals ein Freund geschenkt habe. Das sind zum aktuellen Preis immerhin 2.200 US-Dollar, was aber natürlich im Vergleich zu Musks gesamtem Vermögen von fast 40 Milliarden USD nicht ins Gewicht fällt.

Elon Musk für “Befreiung” Amerikas

Der Tesla-Chef hat eine starke Meinung, was den Umgang mit der Coronavirus (COVID-19)-Pandemie in den USA angeht. Sein angepinnter Tweet lautet “FREE AMERICA NOW” (“Befreit Amerika jetzt” oder “Freies Amerika jetzt”), womit er die Maßnahmen der Regierung als Einschnitt in die Freiheit kritisiert.

Er erklärte, es sei “einfach eine Lüge”, wenn Verstorbene als Corona-Tote aufgeführt würden, auch wenn die Krankheit nicht der Grund ihres Ablebens gewesen sei. Musk wies außerdem darauf hin, dass amerikanische Krankenhäuser mehr Geld bekommen, sofern sie Patienten als COVID-19-Erkrankte geführt werden. Darin kann man natürlich einen Anreiz sehen, die Zahlen nach oben zu manipulieren.

Musk stellte sich dabei auf die Seite von John McAfee, der ähnliche Kritik geäußert hatte. Der Virenschutz-Unternehmer sei zwar verrückt (“nuts”), doch seine Tweets seien “Feuer”:

Glaubst Du, dass eine tiefere Bedeutung hinter Musks Tweets steckt oder postet er einfach, was ihm gerade in den Sinn kommt? Schreib uns Deine Gedanken dazu in die Kommentarspalte!

© Bild via YouTube: PowerfulJRE

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here