GM und Honda planen ein dezentrales Netz zum Laden von Elektroautos

0
1547

Eine von Honda und GM geleitete Arbeitsgruppe hat einen globalen Standard für die Nutzung der Distributed-Ledger-Technologie zur Schaffung dezentraler Lade-Netzwerke für Elektrofahrzeuge vorgestellt.

Die von den Mitgliedern der Mobility Open Blockchain Initiative (MOBI) geleitete Arbeitsgruppe für die Integration des Stromnetzes von Elektrofahrzeugen (EVGI) hat den ersten globalen Standard der Automobilindustrie geschaffen und auf den Weg gebracht, der die Blockchain-Technologie in ein dezentrales Fahrzeugladesystem integriert.

Die EVGI-Arbeitsgruppe veröffentlichte ihre erste technische Entwurfsspezifikation, die die für drei Kernanwendungsbereiche erforderlichen Systemdesigns und Datenschemata abdeckt: Vehicle to Grid Integration (V2G), Tokenized Carbon Credits (TCC) und Peer-to-Peer (P2P)-Anwendungen.

Der EVGI-Standard von MOBI schreibt zwar keine bestimmte Anwendung oder die zugrundeliegende Distributed-Ledger-Technologie vor, stellt aber sicher, dass die relevanten Datenattribute und Funktionalitäten jedes Anwendungsfalles für Organisationen verfügbar sind, um sie bei der Erstellung ihrer eigenen Anwendungen zu nutzen.

MOBI-Gründer und COO, Tram Vo, versicherte, dass der Standard Vorteile für Firmen bieten wird, die “alle Seiten des Ökosystems von Elektrofahrzeugen und Ladevorgängen” repräsentieren:

“Elektrofahrzeuge, Ladegeräte und Stromerzeuger können eine sichere Identität haben, mit einem Standardnachrichtenformat kommunizieren und Transaktionen wie Laden, Erzeugung und Austausch automatisch in einem verteilten Ledger aufzeichnen.”

Die EVGI-Arbeitsgruppe wurde im Mai unter dem gemeinsamen Vorsitz der Top-Automobilunternehmen Honda und General Motors (GM) ins Leben gerufen. Die Distributed-Ledger-Technologiefirmen Accenture, IBM, die IOTA Foundation und R3 sind ebenfalls namhafte Mitglieder der Gruppe.

Der leitende Projektingenieur bei Honda R&D Europe, Christian Köbel, betonte den “massiven Wandel”, den der Energiesektor derzeit von der “zentralisierten Stromerzeugung in Großkraftwerken hin zu einer stärker verteilten und volatilen Stromerzeugung” durchmacht.

“Dezentralisierung und das Konzept der direkten P2P-Interaktion wird zu einem Schlüsselfaktor für die Nutzung dieses neuen Marktes und den Aufbau sinnvoller Instrumente für energiebewusste Endkunden werden.”

Zu MOBI

MOBI schafft einfache, auf Blockchain basierende Standards, um Autos, Personen und Unternehmen zu identifizieren, um Daten sicher auszutauschen und zu monetarisieren und um Mobilitätsdienste zu bezahlen, mit dem Ziel, den Verkehr effizienter, erschwinglicher, umweltfreundlicher, sicherer und weniger überlastet zu machen. MOBI selbst ist Technologie- und buchhalterisch agnostisch.

 

Bild@ Pixabay / Lizenz

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here