Jack Dorsey spricht Klartext: Ich gründe keinen Twitter-Coin, unterstütze lieber Bitcoin (BTC)

0
256
⏱ Lesezeit: 1 Minute

Anstatt einen eigenen Twitter-Coin zu starten, schwört CEO Jack Dorsey lieber auf die bewährteste und dezentralste Cyberwährung Bitcoin (BTC).

Anders als der Facebook-CEO Mark Zuckerberg plant Twitters Jack Dorsey keine eigene Kryptowährung aufzusetzen. Stattdessen möchte sich der Unternehmer lieber auf Bitcoin (BTC) konzentrieren. Dies verlautbarte Dorsey am Donnerstag in der australischen Zeitung Sydney Morning Herald.

Im Wortlaut meinte Dorsey: „Ich finde, dass offene Internet-Standards viel besser sind als solche, die von Unternehmen kontrolliert werden.“ Offenbar liegt dem Unternehmer aber vor allem auch etwas daran, dem Einfluss der Banken etwas entgegen zu setzen: „Die Kontrolle der Banken ist ein globales Phänomen und ich finde hier in Australien ist es besonders schwerwiegend.“

Dorsey ist ein bekannter Bitcoin-Unterstützter, der aktiv zum Gedeih der Cyberwährung beiträgt. Nicht nur erlaubt seine “Cash-App” den Erwerb von Bitcoin (BTC), Dorsey ist auch einer der Hauptinvestoren von “Lightning Labs”, einem US-Unternehmen, welches federführend an der Entwicklung des Lightning Network, Bitcoins Second Layer-Technologie, mitwirkt.

Dass sich Twitter-CEO Jack Dorsey und Bitcoin (BTC) gefunden haben, ist kein Geheimnis mehr. Dorsey will auch niemand anderen außer Bitcoin bei sich haben. Im Februar teilte er seinen Folgern via Twitter mit: “Ich besitze ausschließlich Bitcoin”. Was sich wie ein Geständnis liest, kam kurz nachdem der 42-Jährige bei “The Joe Rogan Experience” zu Gast war und erklärte, dass Bitcoin die Währung des Internets werden könnte.

Der Tweet erzielte bis jetzt über 6.000 Likes und wurde von zahlreichen Bitcoin-Maximalisten weiter gezwitschert sowie kommentiert. Auf die knappe Frage des Nutzers Eduardo Silva “Warum?”, antwortete Dorsey, dass Bitcoin “widerstandsfähig” und “prinzipientreu” sei.

Wie bewertest Du Dorseys klaren Pro-Bitcoin-Kurs? Teile es uns in der Kommentarspalte mit!

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here