Krypto-Influencer Ben Armstrong wurde von der Bitboy Crypto Company entlassen

29.08.2023 14:51 3768 mal gelesen Lesezeit: 3 Minuten 0 Kommentare

Der Krypto-Influencer und beliebte YouTuber Ben Armstrong sah sich kürzlich einer bedeutenden Entwicklung gegenüber, da er von seiner Position bei Bitboy Crypto verdrängt wurde und das Unternehmen strenge rechtliche Maßnahmen ergriffen hat, um ihn von seiner Marke zu distanzieren.

Die Nachricht wurde am 28. August bekannt, als BJ Investment Holdings, die Muttergesellschaft von Hit Network, die X-Plattform (ehemals Twitter) nutzte, um ihre Entscheidung bekannt zu geben, rechtliche Schritte zur Absetzung von Ben Armstrong einzuleiten. Das Unternehmen stellte klar, dass dieser Schritt im Anschluss an eine längere Zeit der Bemühungen unternommen wurde, Armstrong bei seinem Kampf gegen einen Drogenrückfall zu unterstützen.

Bitboy Crypto, das fragliche Unternehmen, betonte, dass Armstrongs Handlungen den Mitarbeitern von Hit Network und der größeren Bitboy Crypto-Community emotionalen, physischen und finanziellen Schaden zugefügt hätten. Sie brachten ihre Meinung zum Ausdruck, dass die engagierte "BitSquad"-Community einen höheren Standard verdient und äußerten ihre guten Wünsche für Armstrong, während sie ihr Bedauern über die gesamte Situation zum Ausdruck brachten.

Diese Ankündigung löste eine Welle von Reaktionen bei Twitter-Nutzern aus. Viele brachten ihre Unterstützung für Armstrong zum Ausdruck und äußerten Bedenken hinsichtlich der Zukunft der Marke ohne ihren prominentesten Influencer. Die Meinung eines Nutzers brachte die kollektive Besorgnis auf den Punkt: "Dieser Kanal ist nichts ohne Ben." Ein anderer Benutzer kommentierte: "Ben IST Bitboy, das könnte Sie schrecklich treffen", während ein dritter Benutzer fragte, wie Bitboy Crypto ohne seinen Namensvetter weitermachen könnte.

Während in der offiziellen Erklärung Drogenmissbrauch als Hauptgrund für Armstrongs Entlassung angeführt wurde, gab es in der Community Spekulationen darüber, dass auch andere Faktoren zu der Entscheidung beigetragen haben könnten. Insbesondere wurde Armstrong und mehreren anderen vorgeworfen, FTX, eine bankrotte Krypto-Börse, zu fördern, ohne ihre Entschädigungsvereinbarungen offenzulegen.

Armstrong ging auf diese Anschuldigungen ein, bestritt strikt jegliches Fehlverhalten und nutzte Twitter, um seine Meinung zu diesem Thema zum Ausdruck zu bringen. Berichten zufolge drohte er Adam Moskowitz, einem Anwalt, mit den Worten: "Ich komme wegen Ihrer Lizenz, Sir. Unbarmherzig. Sie haben einen großen Fehler gemacht. Und Sie werden dafür bezahlen."

Darüber hinaus hat Armstrong für Aufsehen gesorgt, als er Verdachtsmomente hinsichtlich eines möglichen „geheimen Krypto-Übernahmeplans“ geäußert hat, der von Gary Gensler, dem Vorsitzenden der US-Börsenaufsicht SEC (Securities and Exchange Commission), inszeniert wurde. Angeblich untermauerte Armstrong seine Behauptungen mit Beweisen, was den laufenden Entwicklungen im Kryptoraum eine zusätzliche Ebene der Intrige hinzufügte.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Entfernung von Ben Armstrong aus Bitboy Crypto, einem bekannten Krypto-Influencer und YouTuber, erhebliche Wellen innerhalb der Community ausgelöst hat. BJ Investment Holdings, die Muttergesellschaft von Hit Network, gab ihre Entscheidung über soziale Medien bekannt und verwies auf Bedenken hinsichtlich des Drogenmissbrauchs von Armstrong und seiner Auswirkungen auf die Gemeinschaft. Diese Wendung der Ereignisse hat Diskussionen über die Zukunft der Marke und die verschiedenen Vorwürfe im Zusammenhang mit Armstrongs Aktivitäten im Kryptobereich entfacht.

Ihre Meinung zu diesem Artikel

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Bitte geben Sie einen Kommentar ein.
Keine Kommentare vorhanden

Top 10 meist gelesenen Beiträge

onecoin-konstantin-ignatov-festnahme

EILMELDUNG: OneCoin-Mastermind Konstantin Ignatov festgenommen

Neben BitConnect gilt OneCoin wohl als das prominenteste Beispiel eines Pyramidensystems in der Kryptowelt. Nun wurde der mutmaßliche Kopf der...

ist-ethereum-vor-dem-aus-die-zukunft-der-kryptowaehrung

Ist Ethereum vor dem Aus? Die Zukunft der Kryptowährung

Einführung in die Welt von Ethereum Die Kryptowährung Ethereum, auch bekannt als Ether, hat seit ihrer Einführung im Jahr 2015 eine...

elon-musk-bitcoin-und-die-wall-street

Elon Musk, Bitcoin und die Wall Street

Elon Musk hat dazu beigetragen, Kryptowährungen in den Augen der Wall Street-Investoren zu legitimieren. Jetzt machen seine Tweets denselben Investoren Angst! Etwa...

bitcoin

Bitcoin – eine Analyse

Bitcoin ist die erste dezentrale Digitalwährung. Die auf Kryptographie beruhende Währung wurde 2009 veröffentlicht und gewinnt seitdem von Jahr zu...

stellar-veroeffentlicht-neue-open-source-auszahlungsplattform

Stellar veröffentlicht neue Open-Source-Auszahlungsplattform

Stellar, das Blockchain-basierte Zahlungsnetzwerk, hat die "Stellar Disbursement Platform" eingeführt, eine Open-Source-Initiative, die darauf abzielt, globale digitale Auszahlungen zu beschleunigen,...

naechster-bitcoin-ausverkauf-btc-guthaben-von-binance-steigt-in-einem-monat-um-15-mrd-dollar

Nächster Bitcoin-Ausverkauf? BTC-Guthaben von Binance steigt in einem Monat um 1,5 Mrd. Dollar

Binance, die nach Handelsvolumen größte Kryptowährungsbörse der Welt, hat laut der On-Chain-Überwachungsressource Coinglass im vergangenen Monat einen Anstieg des Bitcoin...

preisanalyse-wird-bitcoin-weiter-fallen

Preisanalyse: Wird Bitcoin weiter fallen?

Die wohl am häufigsten gestellte Frage diese Woche lautet: Ist BTCs Korrektur vorbei? – Wir schauen mal genauer hin. Um sich...

eilmeldung-bitcoin-bricht-aus

EILMELDUNG: Bitcoin bricht aus!

Just in diesem Moment befindet sich Bitcoin in einem volumengetriebenen Breakout! Wie sieht die unmittelbare Zukunft für Bitcoins Preisentwicklung aus? Vor...

dogecoin-steigt-um-2-nachdem-elon-musks-biografie-zeigt-dass-er-doge-finanziert-hat

Dogecoin steigt um 2%, nachdem Elon Musks Biografie zeigt, dass er DOGE finanziert hat

Dogecoin (DOGE) has experienced a notable 3% surge in its value, and the crypto community is buzzing with excitement over...

jpmorgan-chase-nutzt-chatgpt-inspirierte-ki-fuer-die-anlageberatung

JPMorgan Chase nutzt ChatGPT-inspirierte KI für die Anlageberatung

JPMorgan Chase, eine der größten Banken der Welt, unternimmt Berichten zufolge einen bedeutenden Schritt in Richtung KI-gesteuerter Finanzdienstleistungen. Die Bank...