LUNA stürzt ab, obwohl CEO von Terraform Labs an UST-USD-Bindung arbeitet

0
65

LUNA erreicht einen neuen Tiefstand, obwohl Kwon den Plan verfolgt, die UST-USD-Bindung wiederherzustellen.

Der Preis von LUNA, dem nativen Token der Terra-Blockchain, hat einen neuen Tiefstand erreicht, als der Token zum ersten Mal unter 0,30 USD fiel und bei 0,21 USD landete.

Der Preis von LUNA fiel erstmal unter 1 USD, von mehr als 65 USD zu Beginn der Woche.

In den letzten Tagen hat sich UST, ein algorithmischer Stablecoin von Terra, drastisch von USD abgekoppelt und den Kryptomarkt mitgerissen.

Der Preis von UST liegt derzeit bei etwa 0,60 USD, lag allerding schon bei 0,02250 USD.

Auch der Preis von Bitcoin ist diese Woche sehr stark gefallen. Zum Zeitpunkt des Schreibens liegt der Preis bei etwa 27.600 USD, nachdem BTC ein Tief von 26.600 USD erreicht hatte.

Das LUNA weiter abstürzt, während UST alles versucht, die Bindung zum USD wieder zu erlangen, könnte mit den Bemühungen von Do Kwon, CEO von Terraform Labs, zusammenhängen, der gestern seine Pläne dazu vorstelle.

Kwon unterstützt einen Community-Vorschlag, die Menge an LUNA, die pro Tag geprägt wird, um das Vierfache zu erhöhen, um UST-Inhabern bei der Auszahlung zu helfen und den Verkaufsdruck zu verringern. Es wird allerdings eingeräumt, dass das Verbrennen von Milliarden von LUNA alles wesentlich verwässern würde.

Im Vorschlag heißt es:

“Trotzdem gibt es keine Begrenzung des LUNA-Angebots, dieser Marktmechanismus wird tatsächlich dazu beitragen, stabile UST und einen stabilen LUNA-Preis zu bringen (obwohl wahrscheinlich zu einem niedrigeren Preispunkt für LUNA).”

Bildquelle: Depositphotos

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here