Miami verteilt kostenlos Bitcoin an seine Einwohner

0
762

Dank des Erfolgs von Miami Coin von Bürgermeister Francis Suarez könnten die Einwohner von Miami schon bald eine Wallet mit kostenlosem Bitcoin erhalten.

Francis Suarez, der Krypto-begeisterte Bürgermeister von Miami, kündigte an, dass er an einem Programm arbeitet, um den Einwohnern seiner Stadt dank der guten Ergebnisse des Krypto-Projekts Miami Coin kostenlos Bitcoin zukommen zu lassen. Er sagte in einem Interview mit Coindesk TV:

“Wir werden digitale Wallets für unsere Einwohner erstellen und ihnen Bitcoin direkt aus dem Ertrag von MiamiCoin geben.”

Miami Coin ist eine Kryptowährung, mit der die Entwicklung der Stadt durch die Finanzierung strategischer Projekte gefördert werden soll. Für den technischen Teil ist das Startup CityCoins zuständig. Gleichzeitig werden die administrativen und politischen Aspekte direkt von der Stadt Miami verwaltet.

Bisher konnten nur Inhaber von MiamiCoin irgendeine Art von Kryptorendite erzielen, sei es STX, die native Kryptowährung für das Stacks-Protokoll, auf dem MiamiCoin basiert, oder Bitcoin. Nach Suarez’ Ankündigung sprang der Kurs des Miami Coin laut Coingecko um 18 % auf ein Tageshoch von 0,02369489 USD.

Aber was die lokalen Gesetzgeber betrifft, ist Suarez einer der größten Befürworter von Bitcoin. Erst letzte Woche haben Suarez und der Bürgermeister von New York City, Eric Adams, angekündigt, dass sie ihre nächsten Gehaltsschecks in Bitcoin annehmen werden. Ihr Versprechen wurde schnell von Jane Castor, der Bürgermeisterin von Tampa Bay, Florida, übernommen.

New York City und Austin sind zwei weitere amerikanische Städte, die ähnliche Projekte gestartet haben. CityCoins ist das Krypto-Projekt, das die technische Unterstützung für diese Projekte bietet. CityCoins basiert auf Stacks, einem weiteren Protokoll, das Smart Contracts im Bitcoin-Netzwerk ermöglicht.

In der Zwischenzeit erreichte der Bitcoin-Kurs ein neues Allzeithoch bei 69.000 USD, während Ether seinen langen Weg in Richtung 5.000 USD fortsetzte, nachdem er zuvor am Mittwoch ein neues Hoch bei 4.868 USD erreicht hatte.

Francis Suarez ist ein bekennender Liebhaber von Kryptowährungen. Für diejenigen, die Bitcoin minen, hat er grüne und billige Energie aus den Kernkraftwerken der Stadt angeboten und versucht, einen Teil der Miner aufzufangen, die nach Chinas hartem Durchgreifen ins Land kamen.

Bitcoin und Kryptowährungen im Mainstream

Die Akzeptanz von Bitcoin im Mainstream nimmt immer mehr zu. Der CEO von AMC Entertainment, Adam Aron, hat angekündigt, dass der Kinogigant nach monatelangen Ankündigungen nun Bitcoin, Ether, Litecoin und Bitcoin Cash für den Kauf von Tickets akzeptiert.

Aber Kryptowährungen scheinen nicht überall beliebt zu sein. Nur zwei Tage nach der Andeutung via Twitter, dass die führende Social-Media-Plattform Discord Ethereum unterstützen könnte, hat Jason Citron, Mitbegründer und CEO des Unternehmens, klargestellt, dass die Plattform “derzeit keine Pläne” hat, die beiden zu integrieren.

Obwohl Discord eine in der Krypto-Community weit verbreitete App ist und insbesondere NFT-Projekte die Plattform zum Aufbau von Communities nutzen, scheint es, dass die Spieler unter den anderen Nutzern der Plattform Krypto nicht so sehr mögen.

 

Bild@ Pixabay / Lizenz

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here