Millionen von USD in Bitcoin (BTC) aus Al-Qaida- und ISIS-Netzwerken beschlagnahmt!

0
1720

Das Justizministerium gab am Donnerstag in Washington DC die bisher größte Beschlagnahme von Terroristen gebundenen Krypto-Vermögenswerte bekannt.

Das Justizministerium der Vereinigten Staaten gab am Donnerstag bekannt, dass es Millionen von Dollar in Bitcoin beschlagnahmt hat, die sich im Besitz der Terrorgruppen Islamischer Staat Irak und Levante (ISIS), al-Qaida und der militärischen Division der Hamas, den al-Qassam-Brigaden, befinden.

Laut einer Pressemitteilung wurden die Gelder von den Gruppen über Kampagnen in den sozialen Medien beschafft, mit denen anonym Geld aus der ganzen Welt gesammelt werden sollte. Die Regierung beschlagnahmte mehr als 300 Kryptogeldkonten sowie vier Websites und vier Facebook-Seiten, die mit den sozialen Medien und Spendenaktionen in Verbindung standen.

Bitcoin Transaktionen wurden verfolgt?

Laut dem Chef der Kriminalpolizei Don Fort nutzte die IRS ihre neuen Krypto-Tracking-Fähigkeiten, um die betroffenen Gelder zu lokalisieren:

“Die Fähigkeit der IRS-CI, Gelder, die von terroristischen Gruppen verwendet werden, bis zu ihrer Quelle zurückzuverfolgen und die Kommunikations- und Finanznetzwerke dieser radikalen Gruppen zu zerschlagen, hindert sie direkt daran, auf der ganzen Welt Verwüstungen anzurichten.”

Das Justizministerium hat heute drei Verwirkungsbeschwerden und einen Strafantrag entsiegelt, in denen der Umfang der Operation im Einzelnen dargelegt wird. Die Operation erforderte die Zusammenarbeit mit dem Internal Revenue Service (IRS), dem Department of Homeland Security (DHS), dem Federal Bureau of Investigation (FBI) und den Staatsanwälten der Staatsanwaltschaft der Vereinigten Staaten und der Abteilung für nationale Sicherheit von D.C.

“Terroristische Netzwerke haben sich der Technologie angepasst und führen komplexe Finanztransaktionen in der digitalen Welt durch, auch durch Kryptowährungen. Die Spezialagenten der IRS-CI in der Cybercrimes Unit von DC arbeiten eifrig daran, diese finanziellen Netzwerke aufzudecken”, sagte Finanzminister Steven T. Mnuchin in einer Pressemitteilung. “Die heutigen Aktionen zeigen unser anhaltendes Engagement, bösartige Akteure für ihre Verbrechen zur Rechenschaft zu ziehen.”

Es ist etwas mehr als einen Monat her, dass die IRS nach neuen Instrumenten zur Überwachung von Transaktionen mit Krypto zum Schutz der Privatsphäre fragte. Angesichts der Tatsache, dass mindestens eines der Bilder im DoJ, auf dem eine Bitcoin-Adresse einer ISIS-Mitgliedsorganisation zu sehen war, seit über einem Jahr in den Regierungskanälen zirkuliert, handelt es sich hierbei eindeutig um langfristige Fähigkeiten, die sich die beteiligten Behörden erarbeitet haben.

Glaubst Du, dass es in diesem Fall gut ist die Anonymität zu entfernen um Kriminelle zu schnappen? Schreib uns Deine Gedanken dazu in die Kommentarspalte!

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here