US-Finanzminister über Bitcoin (BTC) und Libra: Kryptowährungen “eine Frage der nationalen Sicherheit”

0
276
⏱ Lesezeit: 2 Minuten

US-Finanzminister Steven Mnuchin hat Kryptowährungen zu einer “Frage der nationalen Sicherheit” erklärt. Sie seien schon für Verbrechen in Milliardenhöhe missbraucht worden. Facebooks Coin Libra müsse vor einer möglichen Zulassung noch viel Überzeugungsarbeit leisten.

Steven Mnuchin, der aktuelle Finanzminister der USA, hat am Montag im Weißen Haus eine Pressekonferenz zum Thema Kryptowährungen abgehalten. In Bezug auf Bitcoin (BTC) und Facebooks geplanten Coin Libra sprach er von einer “Frage der nationalen Sicherheit”.

Mnuchin stimmte vergangene Wochen von Präsident Donald Trump getroffenen Aussagen zu, denen zufolge der Wert von Coins “hochvolatil” und “aus der Luft gegriffen” sei. Außerdem erklärte er, das Kryptowährungen bereits für Verbrechen in Milliardenhöhe missbraucht worden seien:

“Kryptowährungen wie Bitcoin wurden missbraucht, um Milliarden von Dollar an illegalen Aktivitäten wie Cyberkriminalität, Steuerhinterziehung, Wucher, Erpressung, illegale Drogen und Menschenhandel zu unterstützen. Viele Akteure haben versucht, Kryptowährungen zu verwenden, um ihr bösartiges Verhalten zu finanzieren. Das ist in der Tat eine Frage der nationalen Sicherheit.”

Bezüglich Facebooks Libra erklärte Mnuchin, dass ihm “nicht wohl dabei” sei, sollte der Coin zum aktuellen Zeitpunkt starten. Facebook habe noch “eine Menge Arbeit zu tun” um die Regulatoren von der Gesetzeskonformität des Projekts zu überzeugen.

Positive Reaktionen auf Krypto-Twitter

Obwohl Mnuchin Kryptowährungen durchaus nicht im besten Licht dargestellt hatte, zeigten sich bekannte Krypto-Persönlichkeiten auf Twitter erfreut über die Pressekonferenz. Das dürfte daran liegen, dass der Minister zwar negative Punkte hervorgehoben, nicht aber das Konzept von Kryptowährungen an sich infrage gestellt hatte.

Anthony Pompliano, bekannt für seinen Podcast “Off the Chain”, hörte aus Mnuchins Worten “grünes Licht für diejenigen, die Dinge auf die richtige Weise machen wollen” heraus.

Ran Neu-Ner, Moderator der CNBC-Sendung “Crypto Trader”, interpretierte die Pressekonferenz sogar als Aufruf, Bitcoin zu kaufen.

Für den heutigen Tag werden weitere spannende Krypto-Nachrichten aus Washington D.C. erwartet: Um 10:00 Uhr Ortszeit (16:00 Uhr deutscher Zeit) findet im Senat eine offizielle Anhörung zu Libra statt, bei welcher Facebooks Blockchain-Leiter David Marcus aussagen wird.

Wie beurteilst Du Mnuchins Worte? Schreib uns Deine Gedanken dazu in die Kommentarspalte!

© Bild via DonkeyHotey, Flickr.comLizenz

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here