Neues Allzeithoch? Cardano ADA steigt um 20%

0
266

Ada stieg am Mittwoch im Intraday-Handel um über 20% auf fast 1,80 USD, den höchsten Wert seit zwei Monaten.

Cardano stand vor kurzem auf wackligen Beinen, da es einen Rückgang von 55 % prognostizierte. Dennoch scheint der jüngste Durchbruch eines kritischen Widerstandsniveaus die bärischen Aussichten entkräftet zu haben und könnte zu höheren Höchstständen führen.

Cardanos nativer Token ADA schoss am frühen Mittwoch um bis zu 20 % in die Höhe, nachdem sein Schöpfer Charles Hoskinson die Hoffnung schürte, dass ein mit Spannung erwartetes Update unmittelbar bevorstehe.

Hoskinson, der CEO des Cardano-Entwicklers Input Output HK ist, sagte am Dienstag, dass er das Datum der endgültigen Veröffentlichung des Alonzo-Updates am Freitag bekannt geben wird. Er sagte:

“Wir werden in der Lage sein, anzukündigen, wann die Alonzo-Hardfork stattfinden wird, und zu diesem Zeitpunkt wird man in der Lage sein, Smart Contracts auf Cardano laufen zu lassen.”

Cardano hat am Wochenende mit dem Onboarding von Nutzern in sein Alonzo Purple Testnet begonnen. Dies markiert die dritte und letzte Phase seiner Alonzo-Upgrades, nach der Einführung der Blue- und White-Upgrades. Während Alonzo White eine begrenzte Unterstützung für eine geschlossene Gruppe von 500 Nutzern hatte, um Smart Contracts auszuführen, wird Alonzo Purple das erste vollständig öffentliche Mainnet sein, um DeFi zu ermöglichen.

Smart Contracts sind Verträge, die automatisch eine Funktion ausführen, sobald eine Reihe von Bedingungen erfüllt ist. Sie ermöglichen es Ingenieuren, die Blockchain zu nutzen, um eine Vielzahl von Funktionen auszuführen, z. B. Informationen oder Dokumente zu versenden. DeFi-Anwendungen ermöglichen zwei Gegenparteien den Austausch von Kapital oder Vermögenswerten ohne einen Vermittler.

Ethereum war bisher das dominierende Netzwerk für das Minting von NFTs. Das könnte sich jedoch ändern, da die Alonzo Purple Hardfork weitere Anwendungen für den weltweit fünftgrößten Coin nach Marktkapitalisierung bringt. Es wird erwartet, dass das Upgrade auch einen ERC20-Konverter unterstützt, der es ETH-Token ermöglicht, auf dem Netzwerk zu laufen.

 

Bild@ Pixabay / Lizenz

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here