New Yorker Schulen sollen bald über Bitcoin und Blockchain unterrichten

0
420

Der künftige New Yorker Bürgermeister Eric Adams ist der Meinung, dass die Schulen darauf vorbereiten sollten, sich in der Welt der Kryptowährungen und digitalen Vermögenswerte zurechtzufinden.

Der gewählte New Yorker Bürgermeister Eric Adams scheint seine Pro-Krypto-Haltung zu verdoppeln und behauptet, dass Schulen Kryptowährungsstudien in ihre Lehrpläne aufnehmen sollten.

Adams möchte, dass Schulen Kinder über die Kryptowährungstechnologie unterrichten, sagte er in einem Interview mit CNN “State of the Union”, um das Bewusstsein junger Menschen für die Funktionsweise von Bitcoin und Kryptowährungen zu schärfen. Er sagte:

“Kryptowährung ist eine neue Art, für Waren und Dienstleistungen zu bezahlen. Wir müssen unsere Schulen öffnen, um die Technologie zu lehren, um diese neue Art des Denkens zu lehren, wenn es darum geht, für Waren und Dienstleistungen zu bezahlen.”

Adams bedauerte, dass New York in der jüngeren Vergangenheit seinen Glanz verloren habe und meinte, dass “wir jeden Tag Reiche zerstören”, anstatt uns weiterzuentwickeln. Dennoch lobte er die Megastadt als “Zentrum der Innovation”, wo Wissenschaftler an selbstfahrenden Autos, der Entwicklung von Drohnen, Cybersicherheit und vielem mehr arbeiten. Digitale Werte seien eine weitere technologische Innovation, mit der sich junge Menschen auseinandersetzen müssten, fügte er hinzu.

Das Unterrichten von Kryptowährungen in Schulen ist nicht unbedingt neu, da Studenten von lokalen Gymnasien bis hin zur Universität damit begonnen haben, Krypto-Themen in ihren Lehrplan zu integrieren. Adams gab auch nicht an, auf welcher Bildungsebene er Krypto im Lehrplan sehen möchte.

New York wäre nicht die erste Stadt in den USA, die ein Studienprogramm einführt, das Kryptowährungen einschließt. Im März dieses Jahres verabschiedete das Repräsentantenhaus von Georgia einen Gesetzesentwurf, der die Bildungsbehörden des Bundesstaates auffordert, ein Programm zur Vermittlung von Finanzwissen, das auch Kryptowährungen einschließt, an High Schools einzuführen.

Nach seiner Wahl letzte Woche kündigte Adams an, dass er seine ersten drei Gehaltsschecks in Bitcoin annehmen wird. Außerdem versprach er, New York City zum “Zentrum der Kryptowährungsindustrie und anderer schnell wachsender, innovativer Branchen” zu machen.

Daten von TradingView zeigen, dass BTC/USD auf 65.500 USD gefallen ist, nachdem BTC bei Bitstamp Höchststände von 66.433 USD erreicht hatte. Einige sind der Meinung, dass Bitcoin das Potenzial hat, bis zum Ende des Jahres in Richtung 75.000 USD zu steigen.

Währenddessen übernehmen immer mehr Länder die Politik von El Salvador, die Nutzung und Regulierung von Bitcoin zu ermöglichen. Die Regierung von Zimbabwe erwägt nun auch die Nutzung von Bitcoin als legale Zahlungsoption, um die wachsende Nachfrage zu befriedigen und die Technologie zu nutzen, wie lokale Nachrichten berichten.

Inzwischen hat Ethereum laut TradingView ein Allzeithoch von 4.744 USD erreicht. Ethereum wird nun über seinem vorherigen ATH gehandelt, das am 12. Mai bei 4.632 $ lag. Der Vermögenswert hat seit Jahresbeginn satte 540% zugelegt und übertrifft damit sogar den Bitcoin, der im gleichen Zeitraum einen Zuwachs von 125% verzeichnete.

 

Disclaimer:
Die zur Verfügung gestellten Inhalte Stellen keine Anlageberatung oder Anlagevermittlung dar. Ebenso sind die Analysen nicht als Aufforderung zum Handel zu verstehen, sondern spiegeln nur die Meinung des Autors wieder. Alle Aussagen zu Kryptowährungen und deren eventuelle Kursentwicklung sind absolut unverbindlich. Im Falle, dass Nutzer der Seite aufgrund der Vorstellung von Analysen Handel betreiben, geschieht dies vollumfänglich auf eigene Gefahr.

 

Bild@ Pixabay / Lizenz

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here