NFT auf dem Vormarsch!

0
556
de.depositphotos.com/stock-photos/fungible.html?filter=all&qview=443119214

Auch in dieser Woche trumpft der NFT-Markt wieder mit starken Wachstumszahlen und neuen Projekten. Wir haben für Euch eine Übersicht erstellt.

(Wer zum Thema NFT noch etwas Starthilfe benötigt, sei dieser Artikel hier empfohlen.)

 

Als erstes, wie immer ein Blick auf die aktuelle Marktkapitalisierung des NFT-Sektors:
Innerhalb der letzten 7 Tage konnte der Sektor gegenüber der Vorwoche einen MarketCap-Zuwachs von 48,4% verzeichnen.

nft-mc-we06

Der Enijn Coin, welcher bereits seit Wochen die Spitzenposition hält, konnte seine Marktdominanz noch einmal deutlich ausbauen und verbesserte sich in Sachen MarkertCap sogar um 62,8%. – In den letzten Tagen wurde bekannt gegeben, das Microsoft und Enjin gemeinsam eine Cross-Plafform-Anwendung  für Mincecraft-Spieler veröffentlichen. Hierbei handelt es sich um ein durch Microsoft gelaunchtes Browser-Game, welches Spieler in NFT-Gegenständen belohnt, welche dann in Minecraft importiert und genutzt werden können.

Auch alle anderen Plätze der Top 10, konnten in den vergangenen 7 Tagen Zuwächse zwischen 37,8% und 146.2% für sich verzeichnen

…, Spitzenreiter war hier das Projekt NFTX, ein Projekt welches es ermöglicht direkt in ganze Funds, bestehend aus unterschiedlichen NFTs, zu investieren.

Der einzige Mitstreiter, welcher in der vergangenen Woche noch stärkeren Zuwachs verzeichnen konnte als NFTX, war das Projekt CHONK, einen Bericht hierzu findet Ihr in einem der letzten NFT-Specials.

Ein wirklich interessantes und noch recht neues Projekt aus der Welt der NFT-Collectibles heißt VEVE und entspringt dem Ökosystem des Unternehmens ECOMI.

veve-start
Quelle: veve.me

Veve bietet NFT-Sammlern eine Art digitalen Showroom für ihre Prunkstücke. Für eine stetig wachsende Anzahl von Collectible-Partnern, aktuell sind hier bereits Größen wie DC Collectibles, Star Trek oder Superman und Batman gelistet, kann man seine Sammlerstücke in die Smartphone-App importieren und dann in einer 3D- AugmentedReality-Landschaft platzieren. Hier treffen dann die unterschiedlichen Charaktäre Deiner Sammlung aufeinander und stehen Seite an Seite. Es besteht sogar die Möglichkeit sich selber und seine Umgebung zu fotografieren, um dann in der App ein Selfie mit seinen Lieblingshelden zu schießen.

veve-2
Quelle: veve.me

 

veve-3
Quelle: veve.me

Neben der Showroom-Funktion, bietet die App auch einen Marktplatz an, in welchem man Teile seiner eigenen Sammlung verkaufen oder sich neue Items zulegen kann.

Einer der wichtigsten Namen hinter diesem Projekt und dem Mutterunternehmen ECOMI, ist Alfred Kahn, CEO von Kidtagious Entertainment (ehemals 4Kids Entertainment (1991–2011) und seines Zeichens auch Head of Global Licensing bei ECOMI. Kahn ist ein Schwergewicht im Thema Lizenzierungen von Comics und deren Merchendaise-Umfeld und war in den vergangenen Jahrzehnten hauptverantwortlich für Lizenzdeals mit einem Gesamtwert von über 25 Milliarden USD. Als absoluter Experte in den Bereichen Lizenzen, Branding, digitale Medien und Marketing, wird er in den kommenden Monaten und Jahren als Schlüsselfigur angesehen, all die großen NFT-Collectible-Anbieter in dieses Ökosystem zu lizenzieren.

Das Konzept dahinter scheint gefallen zu finden, denn auch der Hauseigene Coin von ECOMI, namens OMI, konnte seinen Preis innerhalb der letzten Woche um 440% steigern. So wird eventuell auch OMI bald im Kreis der CoinGecko -Top NFT-List zu finden sein.

Die neue Konkurrenz für Ethereum heißt: FLOW !

Aktuell ist Ethereum mit großem Abstand die wichtigste Blockchain in Sachen NFTs, doch das könnte sich schon sehr bald ändern. Denn mit einem neuen Blockchainprojekt namens FLOW, haben die Erfinder der Crypto Kitties und NBA Top Shots – Dapper Labs – eine ernstzunehmende Konkurrenz auf den Markt gebracht.

Flow_Press_Brands_150dpi-scaled
Quelle: Flow_PressKit

Flow richtet sich in der Ausprägung vor allem an blockchain-basierte Gamedeveloper und NFT-Projekte. Es ist eine schnelle, dezentrale und entwicklerfreundliche Blockchain, für die nächste Generation von Spielen, Apps und die digitalen Assets.

Dabei basiert Flow auf einer einzigartigen Architektur mit separaten Rollen im Validierungsprozess und ist so konzipiert, dass es ohne Sharding skaliert werden kann. Dies ermöglicht massive Verbesserungen im Bereich Geschwindigkeit und Durchsatz, bei gleichzeitiger Beibehaltung einer entwicklerfreundlichen, ACID-kompatiblen Umgebung.

Kurz erklärt: In einer herkömmlichen Blockchain speichert jeder Knoten den gesamten Status (Kontensalden, intelligenter Vertragscode, usw.) und führt alle Arbeiten aus, die mit der Verarbeitung jeder Transaktion in der Kette verbunden sind. Dies ist vergleichbar mit einem Arbeiter eines Automobilherstellers, welcher ein ganzes Auto ganz alleine baut.

Flow unterteilt diesen Prozess in vier verschiedene Rollen: Erfassung, Konsens, Ausführung und Überprüfung. Diese Arbeitsteilung zwischen den Knoten erfolgt eher vertikal (über die verschiedenen Validierungsstufen einer Transaktion), als horizontal (über verschiedene Transaktionen hinweg, wie beim Sharding).

onflow.org
Quelle: onflow.org

Mit anderen Worten, jeder Validierungsknoten nimmt weiterhin an der Validierung jeder Transaktion teil, dies jedoch nur in einer der vier Validierungsstufen. Sie können sich daher auf ihre jeweilige Aufgabe spezialisieren und deren Effizienz erheblich steigern.

Auf diese Weise kann Flow auf einen tausendfach höheren Durchsatz und niedrigere Kosten skaliert werden, während eine gemeinsame Ausführungsumgebung für alle Vorgänge im Netzwerk beibehalten wird.

Neben den Crypto Kitties und NBA Top Shots, laufen bereits die ersten nicht in-house-Projekte auf der Plattform an.

Seit der Börsennotierung auf Kraken, ist FLOW innerhalb von 16 Tagen um ca. 3000% im Wert angestiegen.

Fight for your Cards!

Abschließen wollen wir den heutigen Report mit einem Hinweis auf die neuen Street Fighter Karten von wax.io. Hier gibt es nämlich noch für wenige Tage die Möglichkeit for free an NFT-Karten heranzukommen.

street fighter
Quelle: en.wikipedia.org/wiki/File:Street_FighterIINES.JPG

Hinter den Street Fighter Karten verstecken sich wirklich die Hauptcharaktere des beliebten Konsolen und ehemals Spielhallen-Klassikers.

Das Sammelprinzip beruft sich auf den bereits bekannten Mechanismus „Build Cards“: Man kauft sich Kartenpacks mit 10 oder 60 Karten Inhalt und verbindet gleiche Karten miteinander, um neue seltenere Karten zu erhalten. Die Dabei zusammengelegten Karten werden verbrannt und mindern somit den Gesamtvorrat der besagten Karte, was den Wert Stück für Stück steigert.

Um eine der aktuellen Promo-Karten für umsonst zu bekommen, müsst Ihr Euch lediglich auf wax.io eine Gratis-Wallet kreieren und danach auf atomichub.io die in diesem Moment aktuelle Promo-Karte anfordern. Gesagt, getan, könnt Ihr die Karte im Nachhinein dann in Eurer Wallet begutachten.

Das Promo-Angebot endet mit der Karte von Ryu am kommenden Mittwoch, aktuell ist die Karte von Chun-Li umsonst erhältlich.

ryu
Quelle: wax.atomichub.io

Wir hoffen, wir konnten Euch mal wieder einen Interessanten und brandaktuellen Einblick in die stetig wachsende Welt der NFTs geben und freuen uns auf Euch am kommenden Samstag!

 

Bild@Depositphotos

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here