Preisexplosion vor Halving bei BCH und BSV! Erwartet Bitcoin (BTC) dasselbe?

0
387

Während die Halvings von Bitcoin Cash (BCH) und Bitcoin SV (BSV) unmittelbar bevorstehen, verzeichnen beide Coins beachtliche Kursanstiege. Wird Bitcoin in einem Monat dasselbe erleben?

Diese Woche finden endlich die Halvings von Bitcoin Cash (BCH) und Bitcoin SV (BSV) statt. Beide Altcoins, die jeweils von sich behaupten, der einzig wahre Bitcoin zu sein, werden eine Halbierung ihrer Blockbelohnung auf jeweils 6,25 BCH/BSV erleben.

Beide Coins befinden sich heute preislich gesehen auf der Überholspur, während der restliche Markt schwächelt. Bitcoin Cash steht aktuell mit sechs Prozent im Plus, Bitcoin SV sogar mit über 13 Prozent.

© CoinMarketCap, abgerufen 12:00 Uhr

Finaler Countdown bei Bitcoin Cash (BCH)

Bitcoin Cash ist zuerst an der Reihe: Bereits heute Nachmittag wird das BCH-Halving stattfinden. Im Vorfeld des Ereignisses hatte die Job-Webseite Candor.co angezeigt, dass Bitcoin.com – Miningpool, Nachrichtenseite und vielleicht wichtigster Unterstützer von BCH – 50 Prozent seiner Belegschaft entlassen hätte.

Roger Ver, Executive Chairman von Bitcoin.com, tat diese Behauptung einfach als “mehr Bcash FUD” ab. Bcash ist eine Bezeichung für Bitcoin Cash, die von Gegnern des Coins in abwendender Weise Coins verwendet wird und FUD steht für “Fear, Uncertainty and Doubt” (Angst, Unsicherheit und Zweifel). Das Akronym drückt aus, dass jemand ohne echte Argumente schlechte Stimmung verbreitet. Allerdings hat zumindest eine wichtige Person Bitcoin.com kürzlich verlassen: der CEO Stefan Rust.

Wer ganz genau live mitverfolgen möchte, wie der Bitcoin Cash-Countdown heute abläuft, kann das mit dem “Bitcoin Cash Block Reward Halving Countdown” tun. Bitcoin SV wird in knapp zwei Tagen folgen. Wenn man hier im Sekundentakt zusehen will, wie die Zeit bis zu dem Ereignis abläuft, so ist CoinGecko die richtige Adresse dafür.

Große Erwartungen an Bitcoin (BTC)-Halving

Die Halvings von BCH und BSV sind auch dadurch besonders interessant, dass beide Altcoins so etwas bislang noch nicht erlebt haben. Bitcoin (BTC) hat dagegen bereits zwei Halbierungen der Blockbelohnung durchgemacht, nämlich 2012 und 2016.

Entsprechend kann man bei BTC bereits ein Muster erkennen, und es sieht sehr ermutigend aus: Für den bekannten Trader und Analysten PlanB ist jedenfalls klar, dass der Preis nach jedem Halving um eine Größenordnung (englisch: Order of Magnitude) steigt.

Lag er nach dem ersten Halving die meiste Zeit zwischen 100 und 1.000 US-Dollar, so schwankte er nach dem zweiten hauptsächlich zwischen 1.000 und 10.000 USD. Wenn man also auch keinen genauen Betrag vorhersagen kann, so dürfte der Bitcoin-Preis doch nach dem dritten Halving an die 100.000 US-Dollar herankommen.

Glaubst Du, dass sich die Preisentwicklung im Zeitraum der Halvings bei Bitcoin von der bei BCH und BSV unterscheiden wird? Schreib uns Deine Gedanken dazu in die Kommentarspalte!

© Bild via Marco Verch, Flickr.comLizenz

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here