Rakuten startet NFT-Marktplatz und Verkaufsplattform

0
370

Das große japanische E-Commerce-Unternehmen Rakuten hat die Einführung einer eigenen NFT-Handelsplattform mit dem Namen Rakuten NFT angekündigt.

Die Rakuten Group, Inc. hat heute den Marktplatz für NFT und die Verkaufsplattform Rakuten NFT gestartet.

Rakuten NFT ist ein Service, der Nutzern einen Marktplatz für den Kauf von NFTs sowie den Peer-to-Peer-Kauf und -Verkauf von NFTs in einer Reihe von Bereichen wie Sport und Unterhaltung, einschließlich Musik und Anime, bietet. Darüber hinaus bietet Rakuten eine einzigartige Plattform, die es Inhabern von geistigem Eigentum ermöglicht, ihre eigene Website für die Ausgabe und den Verkauf von NFTs zu erstellen. Das in Tokio ansässige Unternehmen Rakuten erklärte:

“Ein Dienst für die Peer-to-Peer-Ausgabe und den Verkauf von NFT-Inhalten ist für das Jahr 2023 oder später geplant, der die Inhaber von geistigem Eigentum in Japan und weltweit bei der Ausgabe von NFTs unterstützen und die weitere Entwicklung eines globalen Marktes für NFTs vorantreiben wird.”

Geplant ist auch die Einführung einer Vielzahl zusätzlicher Zahlungsmittel.

Die Rakuten ID kann beim Einkaufen verwendet werden, so dass die Nutzer Rakuten-Punkte sammeln und ausgeben können. Alle gekauften NFTs können einer Sammlung auf der eigenen Website hinzugefügt werden, und sie können auch auf dem Marktplatz zum Verkauf angeboten und verkauft werden.

Im Jahr 2021 erlebte das weltweite NFT-Ökosystem eine enorme Entwicklung. Nach einem Rekordanstieg des Handelsvolumens und der Akzeptanz begannen wichtige Akteure in verschiedenen Sektoren mit NFTs zu handeln.

Da der Wert des NFT-Marktes weiter steigt, wächst das Interesse an diesen innovativen Vermögenswerten in Japan. Im März 2021 eröffnete die lokale Kryptobörse Coincheck einen eigenen NFT-Marktplatz.

 

Bild@ Pixabay / Lizenz

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here