Ripple (XRP)-Durchbruch! Jetzt auf dieser wichtigen Plattform vertreten:

0
711

Ripple (XRP) wird nun auch durch den führenden Krypto-Zahlungsverarbeiter BitPay unterstützt. Dadurch wird es beispielsweise Händlern erleichtert, XRP-Zahlungen entgegenzunehmen.

BitPay ist eine feste Institution in der Krypto-Branche: Der bereits 2011 von Stephen Pair gegründete Zahlungsverarbeiter hilft Unternehmen dabei, Kryptowährungen unkompliziert entgegenzunehmen und auf Wunsch schnell in die jeweils benötigte Fiatwährungen umzuwandeln.

BitPay unterstützt jetzt auch Ripple (XRP)

BitPay unterstützte ursprünglich nur Bitcoin (BTC), doch im Laufe der Zeit kamen auch Bitcoin Cash (BCH) und Ethereum (ETH) hinzu. Wie das Unternehmen am Dienstag bekannt gab, wird von nun an XRP, die Kryptowährung von Ripple, ebenfalls unterstützt. Dieser Schritt war bereits Anfang Oktober 2019 angekündigt worden.

Ethan Bread, Senior VP von Ripples Investment- und Entwicklungsplattform Xpring, gab dazu folgenden Kommentar ab:

“BitPay bietet neue und praktische Möglichkeiten für die Nutzung digitaler Vermögenswerte. Wir hoffen, auf diesen Fortschritten aufbauen zu können, um es für jeden einfach zu machen, Geld in seine Apps zu integrieren. Wir freuen uns darauf, unsere Partnerschaft mit BitPay weiterzuführen und die Nutzung von XRP für alltägliche Einkäufe zu ermöglichen, was Händlern und Verbrauchern gleichermaßen zugutekommt.”

Der XRP-Preis hat sich trotz der guten Nachricht kaum bewegt. Er liegt fast genau wie vor 24 Stunden auf einem Niveau von 0,235 US-Dollar.

Glaubst Du, dass XRP stark von BitPay profitieren wird? Schreib uns Deine Gedanken dazu in die Kommentarspalte!

© Bild via BeatingBetting.com, Flickr.comLizenz

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here