US-Senator packt aus: Wir können Bitcoin (BTC) nicht verbieten, Preis schießt auf über 10.000 US-Dollar

0
1988

Ein US-Senator der republikanischen Partei betonte vor dem Senatoren Komitee, dass man Bitcoin (BTC) nicht verbieten könne. Kurz darauf schoss der Preis der Digitalmünze abermals auf über 10.000 Dollar hoch.

Der US-Senator Mike Crapo musste gestern vor dem Senatoren Komitee eingestehen, dass die Vereinigten Staaten von Amerika Bitcoin nicht ersticken können:

“Wenn die USA sich dazu entscheiden sollten Bitcoin verbieten zu wollen, bin ich mir ziemlich sicher, dass wir dabei keinen Erfolg haben würden, da es sich hier um globale Innovation handelt.”

Die Äußerungen des Senators gleichen denen des republikanischen Abgeordneten Patrick McHenry, welcher kürzlich verlautbarte “es gibt keine Möglichkeit Bitcoin zu töten.”

In seinem Einstiegskommentar zeichnete Senator Crapo ein durchweg positives Bild von Bitcoin. Er betonte, dass man sich Innovationen nicht entgegen stellen sollte, sondern in diesen Bereichen stattdessen besser eine Führungsrolle übernehmen solle:

“Es scheint mir, als seien Innovationen digitaler Technologien unvermeidlich und zudem auch nützlich. Die USA sollten bei der Entwicklung solcher Innovationen eine Führungsrolle übernehmen und stattdessen lediglich die regulatorischen Rahmenbedingungen festlegen.”

Erst Mitte Juli hatte sich Donald Trump, der 45. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika, erstmals zu Bitcoin (BTC) und Kryptowährungen geäußert. In drei Twitter-Beiträgen erklärte er, kein Fan des Digitalgelds zu sein.

BTC und andere Kryptowährungen seien kein Geld, ihr Wert sei hochvolatil und beruhe auf heißer Luft. Weiterhin wiederholte Trump die alte Leier, das die Coins kriminelles Verhalten wie Drogenhandel unterstützten könnten. Da ist es doch umso erfrischender, dass sich scheinbar nicht alle US-Politiker den Innovationen im Bereich der Kryptowährungen verschließen.

Auf die Äußerungen des Senators folgte ein Preisaufschwung, der den Bitcoin-Kurs abermals über die $10,000-Marke hievte.

Bist auch Du der Meinung, dass man Bitcoin (BTC) nicht verbieten kann? Teile es uns in der Kommentarspalte mit!

Hinterlasse einen Kommentar

Please enter your comment!
Please enter your name here